CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

"Guerilla Lounging" bei der Zeit

Aus zugigen U-Bahnhöfen und Wartehallen macht der Architekt Le Van Bo kuschelige Lounges. "Guerilla Lounging" nennt er sein Treiben. Zeit Online hat dem Inneneinrichter über die Schulter gesehen – und ist selbst im Wohnzimmer gelandet.
"Guerilla Lounging" bei der Zeit

Le Van Bo mag es gern ordentlich. Das ist der Grund dafür, dass der Architekt durchs Land zieht und öffentliche Plätze zu Wohnstuben umfunktioniert – damit alles seinen Platz hat.

Der Mann mit dem Sinn für Ordnung hat inzwischen ein ganzes Netzwerk von Wohnstuben-Fanatikern geschaffen. Ähnlich wie ein Flashmob organisiert die Gruppe scheinbar spontan den Umbau von öffentlichen Plätzen zu Wohnzimmern.

Laut Zeit Online beweisen die Möbel-Flash-Mobber dabei durchaus Sinn fürs Detail. Das ein oder andere spontan eingerichtete Wohnzimmer kommt demnach etwa durchgestylt im 60er-Jahre Stil daher.

Tipp: Wer so ein Wohnzimmer mal erleben will, muss nicht auf den Zufall hoffen. Facebook ist der erste Ort, um sich zu verabreden.

Zu Zeit Online:

www.zeit.de