• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Antipasti-Schale von Alessi

Die neue Antipsati-Schale "Pepa" von Alessi sieht aus, als hätte jemand ein Stück Papier zerknüllt und danach mühsam wieder auseinander gefaltet. Der Knitter-Look steht der Schale gut.
alessi-schalen

"Deformationsstrategie" nennt der katalanische Designer Lluis Clotet, der die Schalen für Alessi entworfen hat, seine Erfindung. Clotet ist hauptberuflich Architekt – das sieht man den Schalen an. Was wie Zufall aussieht, ist wohl durchdacht und detailliert berechnet.

Praktisch: Die Antipsti-Schalen sind unterteilt – damit die Soße der Oliven nicht den Essig der Zucchini trifft. Schön: Man sieht die Unterteilung nicht. Sie ist Teil des "Zerknüllen"-Designs und ergibt sich daher wie unbeabsichtigt.

Die Schalen "Pepa" sind aus Edelstahl gemacht und ab Herbst im Handel zu haben. Preisbeispiel: Die keine Schale mit einem Durchmesser von 21,5 cm soll 56 Euro kosten.

Zum Hersteller:

www.alessi.de