• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Dreidimensionale Filme ohne Brille

Bilder und Filme in der dritten Dimension sieht man auf dem digitalen Bilderrahmen "P8" von Aiptek. Eine extra 3-D-Brille braucht man dazu aber nicht.
dreidimensionaler-bilderrahmen

Das Gerät schafft die dritte Dimension von alleine. Der Fachjargon nennt es "Auto-stereoskopisch". Zweidimensional – also normal übliche Digitalfotos und -Filme – wandelt der "P8" auf Knopfdruck um.

Das Display ist mit 8 Zoll nicht gerade aufregend groß. 800 x 600 Pixel finden darauf Platz, für Fotos ist das schön, Filme will man darauf nicht endlos sehen.

Was das Gerät noch kann: Es hat einen 1 GB großen Speicher, kann JPEG, Side-by-Side (3D) und MP4 abspielen. Auf Wunsch alles in dreidimensionaler Optik. Anschließen lassen sich USB-Sticks sowie SD, SDHC und MMC-Karten.

Der "P8" soll Mitte November für etwa 200 Euro auf den Markt kommen.

Zum Hersteller:

www.aiptek.eu