• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Wotu": Stuhl ohne Abfall

Ziel der italienischen Manufaktur Lamm war es, einen Stuhl ohne Abfall zu produzieren. Das Ergebnis ist "Wotu". Bei der Entstehung des Stuhls fällt so gut wie kein Müll an.
stuhl-wotu

Für die Produktion von "Wotu" hat Lamm ein patentiertes Verfahren entwickelt, das den Rohstoff Holz zu 90 Prozent nutzt. Fällt in der Manufaktur Abfall an, dient er zur Stromerzeugung in der hauseigenen Müllverbrennungsanlage. Vorbildlich.

Auch die Produktion von "Wotu" ist etwas Besonderes: Der Stuhl entsteht aus vielen Lagen Birkenholz, das so dünn ist wie Papier. Die einzelnen Lagen werden wieder und wieder gefaltet – so oft, bis daraus eine Sitzfläche entsteht. Oder ein Stuhlbein.

Die eigenwillige Technik ergibt einen eigenwilligen Stuhl. "Wotu" kommt fast ohne Kanten aus. Ein runder Stuhl, sozusagen.

Zum Hersteller:

www.lamm.it