CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Staubsaug-Roboter für Tierhaare

Eine haarige Angelegenheit wird auf der IFA vorgestellt: Der neue Staubsaug-Roboter "Roomba 564" hat es vor allen Dingen auf Tierhaare abgesehen. Auch Katzenstreu nimmt er mit.
Staubsaug-Roboter für Tierhaare

Für seine harte Arbeit haben die Techniker von iRobot dem "Roomba 546" extra einen Hochleistungs-Auffangbehälter inklusive verstärktem Saugmotor mit gegeben – der nimmt es mit Tierhaaren, Trockenfutterresten und anderem starkem Schmutz auf.

Gegenläufige Bürsten sorgen dafür, dass der Dreck da landet, wo er hingehört – ins Innere des iRobot.

"Roomba 546" gilt als fleißig. Der Staubsaug-Roboter schafft mit einer Akkuladung nach Angaben des Herstellers bis zu vier Räume gründlich.

Der neue iRobot ist ab September für knapp 480 Euro im Handel zu haben.

Zum Online-Shop:

www.kleinundmore.de