• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Ledersessel im Retrostil

Er sieht aus wie aus den amerikanischen Gängsterfilmen der 40er Jahre: der Sessel "Stromlinie" von Octopus. Auch schwere Jungs finden darin Platz.
ledersessel-octopus

Der Sessel im Retrostil kann einiges aushalten, so massiv kommt er daher. "Stromlinie" ahmt die amerikanische Antwort auf Chesterfield nach. Unterschied: Der Sessel mag es gebogen im Rücken und die Kaptionierung fehlt.

Der Sessel ist als Solitär gedacht. Nebenbuhler kann er nicht haben, er fühlt sich allein ganz wohl. "Stromlinie" mag Aufmerksamkeit.

Der Sessel trägt Kalbsleder, seine Füße sind aus Holz gemacht. Octopus bietet den Sessel in trendigem Cognac oder in Schwarz an. Er soll 386 Euro kosten.

Zum Online-Shop:
www.octopus-versand.de