• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Licht aus für die 75-Watt-Glühbirne

Ab 1. September gilt die nächste Stufe der EU-Verordnung, die den Verkauf ineffizienter Leuchtmittel vorsieht. Dann trifft es die 75-Watt-Glühbirne. In einem Jahr sind alle anderen Birnen dran.
megaman_sensible_schlafzimm

Ersetzt werden die Glühlampen in Birnenform durch Energiesparlampen. Generell gilt: Die Birnen dürfen nicht mehr in den Handel gelangen, wer jedoch noch Restbestände in den Regalen hat, darf die auch noch unters Volk bringen.

Im nächsten Jahr trifft es alle übrigen Glühbirnen. Ab September 2012 dürfen keine herkömmlichen Glühbirnen mehr hergestellt werden. Grund: Nur fünf Prozent der eingesetzten Energie wird zu Licht, aus dem Rest entsteht Wärme.

Energiesparlampen sollen im Vergleich dazu etwa 80 Prozent weniger Strom verbrauchen. Doch welche Energiesparlampe ist die richtige? Ein Ratgeber bei SCHÖNER WOHNEN hilft, Licht ins Dunkel zu bringen.