• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Tesa-Abroller und andere "Heimliche Helden" im Vitra-Museum

Die Welt wäre ohne sie ein ganzes Stück ärmer. Dennoch wurden sie nie angemessen gewürdigt: Utensilien des Alltags. Vitra ändert das jetzt und präsentiert "Heimliche Helden".
vitra-heimliche-helden

Vitra hat ein Herz für Design. Und für Dinge. Wenn jetzt noch was Praktisches dazukommt, wird's spannend – dann fasst sich Vitra nämlich ein Herz und zeigt die Dinge auch. Eine Sonderausstellung widmet sich den "Heimlichen Helden" unseres Alltags.

Zu sehen sind Klassiker des täglichen Lebens, die genial in der Konstruktion und schlicht im Design sind. Und: Sie dürfen sich über Jahrzehnte nicht großartig verändert haben. Dann haben sie's geschafft und dürfen bei Vitra in der Vitrine stehen.

Mit dabei sind so einfache wie begnadete Dinge wie die gute alte Wäscheklammer, natürlich aus Holz. Oder der Tesa-Abroller – was wäre die Welt ohne ihn. Nicht zu vergessen das Heftpflaster – wie viele Wunden es schon bedeckt hat. Dann ist da noch der Kronkorken, der nicht nur von Biertrinkern hoch geschätzt wird.

Zahlreiche "Heimliche Helden" haben die Macher von Vitra zusammengesucht und zeigen passend dazu Patentzeichnungen und Filme mit historischer und aktueller Werbung.

Die Ausstellung läuft ab 19. August im Vitra Design-Museum, Charles-Eames-Str. 1, Weil am Rhein.