• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Allesschneider von Zassenhaus

Ein Allesschneider im Retro-Look kommt von Zassenhaus. Da früher Strom ein hohes Gut war, lässt sich der Allesschneider von Hand bedienen. Die Umwelt freut sich.
Allesschneider

Der Allesschneider funktioniert ausschließlich im Handbetrieb. Davor muss sich jedoch niemand fürchten – Zassenhaus baut den Allesschneider so, dass jede Hand damit zurecht kommt.

Der Allesschneider arbeitet mit einem Rundmesser mit Wellenschliff – das schneidet alles in Scheiben, was ihm angeboten wird. Damit's nicht zu dick wird, lässt sich die Scheibengröße punktgenau einstellen.

Für eine bessere Reinigung lässt sich das Messer komplett abnehmen. Ein extra Krümelfach schafft zusätzlich Sauberkeit.

Der Allesschneider steht auf einem Unterteil aus Holz, das sich zusammenklappen lässt. Das Gehäuse, die Stellvorrichtung, der Schnittenfänger und die Kurbel werden von Zassenhaus verchromt.

Der Allesschneider mit Handbetrieb ist für etwa 150 Euro zu haben.

Zum Hersteller:
www.zassenhaus.com