• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Sessel "Marquis" bei Rivièra Maison

Der Sessel "Marquis" von Rivièra Maison kann sich nicht richtig entscheiden, ob er lieber Stuhl oder Sessel ist. Wir nennen ihn Sessel ohne Armlehnen.
sessel-marquis

Sessel ohne Armlehnen sind nicht sehr häufig. Mit Sesseln verbindet man Bequemlichkeit. Daran wollen auch die Arme teilhaben – sonst setzt man sich auf einen Stuhl. Schließlich gibt's ja auch Stühle mit Armlehnen, also ist eine Ablage für die Arme für einen Sessel Pflicht.

Nicht so bei "Marquis". Der Sessel arbeitet mit einem Trick: "Marquis" hat eine derart ausladende Sitzfläche, da finden auch locker noch zwei Arme ein Plätzchen – violà, Problem gelöst.

Der Sessel kommt in vornehmem Grau daher. Damit man "Marquis" seinen Namen abnimmt, hat der Sessel die Anmutung von Edelmöbeln aus dem 18. Jahrhundert angenommen. "Marquis" soll 729 Euro kosten.

Zum Online-Shop:

www.rivieramaison.com