• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Wheel Clock" von George Nelson bei Vitra

Das Vitra Design Museum setzt seine Reedition mit der Wanduhr "Wheel Clock" von George Nelson fort. Der Entwurf stammt aus dem Jahr 1961.
uhr-vitra-wheel

Die "Wheel Clock" stammt aus der bekannten Serie außergewöhnlicher Wand- und Tischuhren, die George Nelson für die US-Manufaktur Howard Miller entworfen hat. Ziel war es, Modernität auch bei Alltagsgegenständen in amerikanische Wohnhäuser zu bringen.

Das Design von "Wheel Clock" erklärt sich selbst. Die Uhr zeigt die Zeit in der Anmutung eines Wagenrades – jede Speiche symbolisiert eine Stunde.

Vitra fertigt die "Wheel Clock" wie gewohnt in originalgetreuer Form. Die Uhr ist aus Nussbaum und Aluminium gemacht. In ihrem Innern tickt ein Quarz-Uhrwerk, das von einer Batterie angetrieben wird.

Die "Wheel Clock" ist für 309 Euro zu haben.

Zum Online-Shop:
www.design-museum.com