• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Sofa "Kivik" von Ikea

Das Sofa "Kivik" merkt, wenn man auf ihm sitzt. Nicht nur das: Das Sofa weiß auch, wann man sich wieder erhebt. Ikea hat "Kivik" einen Memoryeffekt eingebaut.
sofa-kivik

Der Memoryschaum in "Kivik" sorgt dafür, dass sich das Kissen optimal an den Körper anpasst. Steht man auf, "schüttelt" sich das Sofa und nimmt im Nu seine ursprüngliche Form an. So lässt sich sitzen, ohne dass es einer merkt.

Das Sofa gibt's in zahlreichen Ausführungen: Ikea bringt "Kivik" als Zweiersofa, als Dreisitzer und als Bettsofa auf den Markt. Zudem gibt's von "Kivik" eine Récamiere, einen Sessel und einen Hocker.

Pfiffig: Das Bettsofa hat in der Armlehne Stauraum für das Bettzeug eingebaut. "Kivik" ist in sieben verschiedenen Farben zu haben.

Zum Hersteller:
www.ikea.com