• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

A&W wählt Front zum Designer des Jahres

Das Designerteam Front wurde vom Magazin für Architektur und Wohnen (A&W) gemeinsam zum Designer des Jahres gewählt. Die drei Frauen aus Stockholm setzen nicht auf Konventionen, sondern lassen sich bei ihren Entwürfen auch schon mal von Tieren helfen.
webtipp_front_aw

So ließen sie für das Design ihrer "Fly Lamp" Fliegen um eine Glühbirne kreisen, um sie dabei zu filmen und hinterher aus den Umlaufbahnen ein 3D-Modell für einen Lampenschirm zu schaffen.

Das A&W Magazin beschreibt, wie die drei Schwedinnen Sofia Lagerkvist, Charlotte von der Lancken und Anna Lindgren von Front ihre gestalterischen Visionen zu Objekten werden lassen, die wie verzaubert wirken.

Front steht bei dem Trio aus Stockholm für avantgardistisch, vorwärts gerichtet, frontal. Ihre innovativen Ideen, wie das so genannte Rapid-Prototyping-Verfahren, machen ihrem Namen alle Ehre.

Dem A&W Magazin erzählen sie, wie sie ihre gemeinsame Arbeit organisieren und welche Rolle moderne Technik, Materialien und Visionen für sie spielen. Dort erklären sie auch das Rapid-Prototyping-Verfahren, bei dem sie Möbel, wie in einer Performance, in die Luft malen und die Videoaufnahmen in ein 3D-Modell übertragen.

Die Schwedinnen haben bereits für renommierte Möbelhersteller wie Moroso, Porro, Moooi und Established & Sons entworfen. Jüngst haben sie für Ikea eine Leuchte entwickelt. Das A&W Magazin findet, dass diese aussieht, als blicke sie dem Besitzer beim Lesen über die Schulter.

Zum Artikel auf awmagazin.de:
www.awmagazin.de