• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Neuer Trend: Dachgärten

Wer sagt denn, dass ein Garten immer am Boden sein muss. Ein Trend sind derzeit begrünte Dächer und Dachgärten. nationalgeographic.de machte sich weltweit auf die Suche nach ihnen.
webtipps-national-dachgaert

Sattes Grün könnte bald die Farbe sein, mit der man Städte assoziiert. Denn auf immer mehr Häusern und in immer mehr Metropolen wie in New York, Vancouver oder Tokio entstehen lebendige Dachgärten. Mit traditionellen Grassoden-Dächern haben diese Himmelswiesen kaum noch etwas gemein. Neue Folien als abdichtender Untergrund sorgen heute für eine bisher unbekannte Vielfalt hoch über den Straßen: Vom Kräutergarten für eine Hotelküche bis zum kleinen Ranch-Areal mit Präriepflanzen mitten in Manhattan ist alles möglich.

Die Grünoasen sehen keineswegs nur schön aus. Sie bieten auch einen praktischen Nutzen. Durch die Bepflanzung halten Dachgärten das Regenwasser zurück, dämpfen den Lärm und mindern im Sommer die Hitze in der Stadt. So können mit ihnen bis zu 20 Prozent der Kosten für Kühlung gesenkt werden. Aber vor allem machen sie in Form von blühenden Landschaften urbane Zentren wieder lebenswert.