• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Porträt des "Swan" von Arne Jacobsen

Was haben die Oper in Sydney, die Europäische Zentralbank und die Guinness Brauerei in Irland gemein? Sie sind mit dem Stuhl "Swan" von Arne Jacobsen ausgestattet. Stylepark.com widmet dem erfolgreichen Weltenbummler ein Porträt.
webtipp-arne-jacobsen-swan

Es gehörte zu den Eigenheiten des dänischen Architekten Arne Jacobsen, dass er seine Häuser als Gesamtkunstwerke anlegte. Nichts überließ der Perfektionist dem Zufall. Selbst Türklinken und Tapeten entwarf der Ausnahmeästhet selbst. Kein Wunder, dass auch Möbel aus seiner Feder stammen.

Für das "Royal Hotel" in Kopenhagen entwarf Jacobsen 1958 ein schwanengleiches Sitzmöbel für die Lobby und das Restaurant. Erst war die Sitzschale noch aus Holz, später bestand das Skelett des Stuhls aus gepolstertem Kunststoff. Die so entstandene weiche Sitzskulptur trat daraufhin ihren weltweiten Siegeszug an und findet sich nun in jeder großen Metropole - von Kopenhagen bis Sydney. stylepark.com widmet dem Stuhl-Klassiker jetzt ein Porträt.

Zum Artikel:
www.stylepark.com