• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

"Museum der Unschuld" von Orhan Pamuk

Im Auftrag des Schriftstellers Orhan Pamuk baut ein Architekturbüro in Istanbul das "Museum der Unschuld". focus.de beschreibt das Projekt, das seinen Ursprung im gleichnamigen Erfolgsroman hat.
webwatch-focus-museum

Wenn Fiction wahr wird: Dreigeschossig, nur 4,5 Meter breit und mit einer Grundfläche von 270 Quadratmetern – so soll das "Museum der Unschuld" aussehen. Geht es nach dem Kappelener Architektenbüro Sunder-Plassmann und dem türkischen Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk, soll das bereits 2010 der Fall sein.

Das Datum ist nicht willkürlich gewählt. 2010 wird Istanbul europäische Kulturhauptstadt sein. Dann werden in dem Museum die 83 Kapitel des Buches mit Exponaten wie Flohmarktfundstücken, Bildern, Videos und Tönen erlebbar sein.

Zum Artikel:
www.focus.de