• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Tisch "Newton" von Andersson

Als hätte jemand eine Lakritzschnecke abgerollt – oder sich den Fahrradschlauch um die Beine gewickelt: der Tisch "Newton" aus der dänischen Manufaktur Andersson.
Tisch "Newton" von Andersson

Obwohl der Tisch so außerordentlich die Phantasie beflügelt, ist er doch ganz solide gemacht. Der Name "Newton" ist dabei Programm. Der Erfinder der Differentialrechnung, Isaac Newton, stand Pate – die Designer berechneten das Untergestell mithilfe der Newtonschen Geschwindigkeitsmessungen.

Das Ergebnis ist flott. "Trielliptisch" nennt man die Form. Aha. Profan ausgedrückt: Das Untergestell aus geschwungenem Holz hält eine Glasplatte.

Fest steht: Die beiden Designer Dan Sunaga und Staffan Holm haben an der Stockholm Furniture Fair für "Newton" den Nordiska Designpriset erhalten.

Tisch "Newton" von Andersson

Erhältlich ist der Tisch in Schwarz, Weiß oder braun gebeizter Eiche, Birke oder Esche. Zwei Größen stehen zur Wahl: Bei deinem Durchmesser von 97 cm hat "Newton" eine Höhe von 31 cm, 40 cm hoch kommt die Glasplatte auf 92 cm.

Zum Hersteller:

" target="_blank">www.karl-andersson.se