• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Tisch "Newton" von Andersson

Als hätte jemand eine Lakritzschnecke abgerollt – oder sich den Fahrradschlauch um die Beine gewickelt: der Tisch "Newton" aus der dänischen Manufaktur Andersson.
tisch_newton_andersson1

Obwohl der Tisch so außerordentlich die Phantasie beflügelt, ist er doch ganz solide gemacht. Der Name "Newton" ist dabei Programm. Der Erfinder der Differentialrechnung, Isaac Newton, stand Pate – die Designer berechneten das Untergestell mithilfe der Newtonschen Geschwindigkeitsmessungen.

Das Ergebnis ist flott. "Trielliptisch" nennt man die Form. Aha. Profan ausgedrückt: Das Untergestell aus geschwungenem Holz hält eine Glasplatte.

Fest steht: Die beiden Designer Dan Sunaga und Staffan Holm haben an der Stockholm Furniture Fair für "Newton" den Nordiska Designpriset erhalten.

tisch_andersson_newton2

Erhältlich ist der Tisch in Schwarz, Weiß oder braun gebeizter Eiche, Birke oder Esche. Zwei Größen stehen zur Wahl: Bei deinem Durchmesser von 97 cm hat "Newton" eine Höhe von 31 cm, 40 cm hoch kommt die Glasplatte auf 92 cm.

Zum Hersteller:

" target="_blank">www.karl-andersson.se