CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Solarstrom für Handys und Gadgets

Die "Sunny Flower" hat es in sich: Die Blume fürs Fenster liefert genug Strom, um Handy, MP3 und andere Gadgets aufzuladen – mit kostenlosem Solarstrom.
Solarstrom für Handys und Gadgets

Strom aus einer Blume anzapfen – das nennt man wahrlich Ökostrom. Der chinesische Desiger Fandi Meng hat's geschafft: "Sunny Flower" liefert Energie für alles, was der Liebhaber mobiler Gadgets so bei sich trägt.

Und das geht so: "Sunny Flower" auseinander falten, ans Fenster heften, warten.

Solarstrom für Handys und Gadgets

Sobald die Solarzellen gefüllt sind, kann die Blume wieder abgenommen werden. Man schiebt sie zu einem kleinen Kunststoff-Stab zusammen, stopft den Stecker ins Gerät – und hat Strom. Genial.

Noch ist die "Sunny Flower" nicht auf dem freien Markt erhältlich. Doch allein die Designstudie macht Spaß.

Zum Designer:

www.fandimeng.com