• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Märchenhafte Keramik: Astier de Villatte

Zwei junge Pariser Designer erfinden märchenhafte Keramik- und Duftprodukte.
sw201109150-villatte

Dass manchmal schon ein außergewöhnliches Gespür für Formen und Gerüche ausreicht, um mit einer Geschäftsidee erfolgreich zu sein, beweisen die beiden französischen Designer Ivan Pericoli und Benoît Astier de Villatte. Ohne besondere Kenntnis der Geschirrbranche gründeten die Studienfreunde der Pariser École des Beaux-Arts 1996 ihre Keramikmanufaktur Astier de Villate und machten sich schnell mit ihren Traumobjekten in Form von ausladenden Tellern und Schüsseln, bauchigen Kannen und verspielten Tierfiguren einen Namen. Inspiration für ihre manchmal makabren Entwürfe – kleine Skelette und Totenköpfe gehören auch zur Kollektion – holen sich die beiden Freunde in den zahlreichen Pariser Secondhand-Läden und auf Flohmärkten.

sw201109150-astierdevillatte

Gefertigt wird die Keramik im Firmenatelier am Boulevard Masséna, ausgestellt und verkauft in der eigenen Boutique in der berühmten Rue Saint-Honoré. In den originalgetreu restaurierten Räumen von 1778 finden Kunden außer dem weißen Geschirr auch Möbelkreationen der beiden Designer, dazu ausgefallene Fundstücke wie Masken, geblümte Bälle, Scherzartikel und Moleskine-Hefte aus Italien, Japan und Amerika und eine ungewöhnliche Duftkollektion. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Parfumeuren sind unter anderem Kerzen entstanden, die "Alcatraz" oder "Jérusalem" heißen und nach der Bucht von San Francisco oder dem Kirchenweihrauch der heiligen Stadt riechen. Dazu gibt es noch duftende Radiergummis, Räucherstäbchen und drei verschiedene Geschirrspülmittel.

Adresse:

Astier de Villatte
173, rue Saint-Honoré
75001 Paris
Tel. (00331) 42607413
www.astierdevillatte.com