• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Aus Alt mach Neu: schubladen.de

Die Berlinerin Fraziska Wodicka macht Möbel-Unikate aus alten Schubladen, die man in ihrem Onlineshop bestellen kann.
osg-wodicka-4105

Die Möbeldesignerin Fransiska Wodicka hat einen riesigen Fundus an Schubladen, aus denen sie Möbel herstellt. In ihrem Shop bietet sie eine Auswahl bereits fertiggestellter Möbel zum Kauf an. Der Kunde kann sich aber auch Möbel nach Wunsch anfertigen lassen. Dazu macht die Designerin eine Skizze, bespricht sie mit dem Kunden und ermittelt den Preis. Wer heiß geliebte Schubladen oder Möbel zu Hause hat, bei denen der Korpus nicht mehr in Takt ist, kann auch diese mitbringen. Franziska Wodicka macht daraus dann einen Schrank oder ein Sideboard.

osg-wodicka-4103-sideboard

Einige bereits verkaufte Möbel haben es bis in die einschlägige Design-Literatur geschafft, wie "Möbel 4105" (Möbel - Furniture: Jahrbuch 2010/2011, Edel Verlag). Das Sideboard besteht aus fünf alten Werkstattschubladen, einer alten Küchenschublade und einer alten Kommodenschublade.

osg-wodicka-3401

Noch zu haben ist hingegen "Möbel 4103", bestehend aus zwei alten Holzschubladen und einer alten Kommodenschublade. Das Innenfach mit einer Höhe von 10,3 cm ermöglicht die Unterbringung von CD- oder DVD-Spielen. Perfekt für den kleinen Flur ist "Möbel 3101", denn die Wandkonsole nimmt nicht viel Platz weg, bietet aber Unterschlupf für viele Dinge.

Zum Shop: