• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Schönes und Skurriles auf akadoo.de

Die gute alte Kuckucksuhr kann man bei akadoo kriegen. Mit neuem Design, versteht sich. Weitere schöne Dinge kommen von Moooi, Droog oder Ibride.
akadoo_cucu

Von Diamantini stammt die Kuckucksuhr "Cucú". Auch diese Kuckucksuhr hat einen Vogel. Der nervt aber nicht: "Cucú" ist mit einem Lichtsensor ausgestattet. Nachts bleibt das Vögelchen schön in seiner Hütte, tagsüber darf es stündlich einmal raus und die Uhrzeit pfeifen. Diamantini fertigt "Cucú" in Metall, das mit Laser geschnitten wird. Die Lautstärke des Vogels lässt sich regulieren. Die Kuckucksuhr wird in Weiß mit rotem Kuckuck, Schwarz mit weißem Kuckuck, Orange, Himmelblau, Violett und Aluminium angeboten. akadoo verlangt 198 Euro für "Cucú".

akadoo_sessel_moooi

Weiteres Highlight bei akadoo: Der "V.I.P.-Chair" der Moooi-Kollektion. Der eigenwillige Sessel wurde für die Expo 2000 in Hannover entworfen. Wie Hosenbeine hängt der Filz an den Stuhlbeinen. Eigenwillig auch die Bewegung von "V.I.P.-Chair": Der Sessel ist mit verdeckten Rollen an den "Füßen" ausgestattet. Es fühlt sich an, als könnte "V.I.P" schweben. 1.259 Euro soll der Sessel kosten.

Noch mehr Moooi gibt's mit der Pferd-Leuchte "Horse Lamp", die selbst Pferdeliebhaber mögen müssen. Schließlich trägt das Pferd zur Beleuchtung bei. Mehr kann der Rappen nicht, denn er ist aus Plastik. Mit einem Preis von 3.508 Euro ist "Horse Lamp" zwar teurer als manch herkömmliche Leuchte aber immer noch günstiger als ein "Araber".

Doch auch wer nicht sein Heim mit einem Plastikpferd schmücken will, wird bei akadoo fündig. Der Online-Shop hat allerhand trendige Designmarken im Angebot und scheut sich nicht, auch waghalsige Produkte feil zu bieten.

Zum Shop:
www.akadoo.de