• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Wandgestaltung in "Metall-Optik"

Edelmetall steht beim Interieur-Design hoch im Kurs. Mit der Trendstruktur "Metall-Optik" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe ist es im Handumdrehen selbst zu realisieren - als Wandgestaltung in Gold, Silber oder anderen Wandfarben.
schoener-wohnen-farbe-trendstruktur-metall-gold-1

Wohnen in ganz exklusiver Atmosphäre: Mit dem Begriff "Effekt" wird man der Oberfläche dieser Wände eigentlich kaum gerecht.

Denn hier entsteht mit wenig Aufwand etwas völlig Neues: Wände, die glänzen und schimmern, als wären sie aus wertvollem Metall.

Wählen Sie einfach zwischen verschiedenen Farbtönen für die großen Flächen. Und zaubern Sie ein exklusives Ambiente mit schimmerndem Glanz an den Wänden mit der Trendstruktur "Metall-Optik" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe.

 

 

 

 

 

Vorbereitungen für den Metall-Look:

  • Ecken und Ränder der zu bearbeitenden Fläche sorgfältig abkleben
  • Böden und Möbel mit Folie abdecken
  • Auf glatten, trockenen, festen und saugfähigen Untergrund achten
  • Frisch verputzte Wände für mehr Haftung mit Acryl Tiefengrund streichen
  • Farbreste auf unebenen Wänden abschleifen

So bringen Sie "Metall-Optik" an die Wand

Schritt 1: Grundfarbe auftragen

Für das optimale Endergebnis rollen Sie noch vor der Verarbeitung der "Metall-Optik"- Effektfarbe in matt oder glänzend die Grundfarbe vor. Tönen Sie diese vor dem Auftragen mit 125 ml Vollton- & Abtönfarbe in dem auf das Endergebnis abgestimmten Farbton ab, z.B. Ocker bei Gold. Die Trendstruktur Grundfarbe inkl. der Vollton- & Abtönfarbe vor der Verarbeitung gut aufrühren.

Tipp: Tönen Sie die Grundfarbe immer mit der Vollton- & Abtönfarbe ab, die speziell auf das optimale Endergebnis abgestimmt ist. Für eine "Metall-Optik" in Blassgold nehmen Sie ebenfalls 125 ml Ocker, für das Finish in Silber nehmen Sie 125 ml Schwarz.

Schritt 2: Effektfarbe auftragen und strukturieren

Tragen Sie nach der Trocknung der Grundfarbe die Effektlasur mit einem sauberen Kurzflorroller in ca. 1-2 m² großen Teilflächen auf. Beginnen Sie hierbei in der oberen Ecke der Wand und arbeiten Sie von oben diagonal nach unten. Die Teilflächen sollten "nass in nass" und leicht überlappend angelegt werden. Strukturieren Sie die Effektfarbe direkt nach dem Auftrag mit der Strukturbürste kreuz und quer in kurzen Schlägen. Gehen Sie hierbei mit der Strukturbürste auch in bereits angelegte Teilflächen hinein, um Ansätze zu vermeiden. Mit einem zweiten Anstrich erreichen Sie ein noch harmonischeres Bild. Sie können die Effektfarbe auch direkt mit der Strukturbürste auftragen und strukturieren. Hier müssen Sie dann einen erhöhten Materialverbrauch bedenken, werden aber mit einer noch tieferen Wirkung belohnt.

Tipp:

Nutzen Sie die praktischen Kleingrößen auch zum Basteln und Verzieren. Veredeln Sie Ihre Bilderrahmen oder setzen Sie weitere kleine Highlights mit Dekogegenständen in "Metall-Optik".

Broschüre zum Downloaden

Eine Broschüre für Trendtruktur "Metall-Optik" zum Downloaden finden Sie bei SCHÖNER WOHNEN-Farbe

Ähnliche Themen

Wandgestaltung in "Rost-Optik" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
Wandgestaltung mit "Glanz-Effekten" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe