CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Wandgestaltung in "Rost-Optik"

Used-Look oder cooler Industrie-Style: Was in Mode und Architektur weltweit im Trend ist, können Sie jetzt ganz einfach selbst realisieren.
Wandgestaltung in "Rost-Optik"

Die SCHÖNER WOHNEN-Trendstruktur "Rost- Optik" verleiht Ihren Wänden den warmen Effekt von schön gealtertem Eisen.
Holen Sie sich dieses exklusive Ambiente nach Hause - im Handumdrehen. Nur zwei Arbeitsgänge, und Ihre Wände hüllen sich in edlen Rost-Look.

 

 

 

 

Vorbereitungen für den Rost-Look:

  • Ecken und Ränder der zu bearbeitenden Fläche sorgfältig abkleben
  • Böden und Möbel mit Folie abdecken
  • Prüfen, ob der Untergrund glatt, trocken, fest und tragfähig ist
  • Frisch verputzte Wände mit SCHÖNER WOHNEN-Acryl-Tiefgrund für eine optimale Haftung vorstreichen
  • Bei alten Dispersionsfarbenuntergründen vorher die Rollstruktur glatt schleifen (Die Ebenheit und Glätte des Untergrundes ist mitentscheidend für das spätere Oberflächenbild)

So bringen Sie "Rost-Optik" an die Wand

Schritt 1: Grundfarbe auftragen

Wandgestaltung in "Rost-Optik"

Tragen Sie die "Rost-Optik"-Grundfarbe nach gutem Aufrühren mit dem Kurzflorroller gleichmäßig auf. Streichen Sie hierbei 2-3 Bahnen und verteilen Sie die Farbe gleichmäßig im Kreuzgang. Abschließend rollen Sie die Fläche ohne Druck senkrecht noch einmal ab. Zusammenhängende Flächen sollten Sie immer "nass in nass" ohne Unterbrechung beschichten, um sichtbare Ansätze zu vermeiden.

Entfernen Sie das Abklebeband noch vor der Durchtrocknung der Farbe. Für ein gleichmäßig deckendes Oberflächenbild empfehlen wir einen zweimaligen Auftrag.

Schritt 2: Effektlasur auftragen

Wandgestaltung in "Rost-Optik"

Tragen Sie nach der Trocknung der Grundfarbe die Effektlasur mit einem sauberen Kurzflorroller in ca. 1 - 2 m² großen Teilflächen auf. Beginnen Sie hierbei in der oberen Ecke der Wand und arbeiten Sie von oben diagonal nach unten. Die Teilflächen sollten "nass in nass" und leicht überlappend angelegt werden. Nach einer Ablüftzeit von ca. 2 - 3 Minuten die Teilfläche mit einem neuen, trockenen Kurzflorroller kreuz und quer abrollen. Sollte die Rolle beim Abrollen zu viel Lasur aufnehmen, rollen Sie das überschüssige Material z. B. auf einer alten Zeitung oder Tapete ab, sodass die Rolle kein Material im Flor hat. Die Ablüftzeit können Sie nutzen, um auf der nächsten Teilfläche das Material aufzutragen.

Wenn Sie die Arbeit mit "Rost-Optik"- Effektlasur zu zweit durchführen, dann können Sie beide Arbeitsschritte parallel verrichten.

Tipp: Rost-Optik Rustikalzusatz

Die "Rost-Optik" wirkt Ihnen nicht rustikal genug? Kein Problem. Fügen Sie einfach ein Fläschchen Rost-Optik Rustikalzusatz vor der Verarbeitung zur Effektlasur hinzu und erzielen Sie eine noch rustikalere Oberfläche. Die Effektlasur inkl. Rustikalzusatz vor dem Auftragen gut aufrühren.

Broschüre zum Downloaden

Eine Broschüre für Trendstruktur "Rost-Optik" zum Downloaden finden Sie bei SCHOENER WOHNEN-Farbe

 

Ähnliche Themen

Wandgestaltung in "Metall-Optik" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
Wandgestaltung mit "Glanz-Effekten" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe