• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Fliesen in Küche und Bad lackieren

Kein Bauschutt, kein aufwändiges Renovieren, keine harte Arbeit! In wenigen Schritten und mit geringem Aufwand können Sie Ihren alten Fliesen in Bad oder Küche ein neues Gesicht verleihen. Lackieren Sie sie einfach. Wir zeigen, wie's geht mit unserer praktischen Arbeitsanleitung zum Downloaden.
fliesen-kleines-bad-lafabbrica-vision-touch

Was tun, wenn der unschöne Fliesenspiegel im Badezimmer jeden Morgen für schlechte Laune sorgt? Streichen Sie Ihre Fliesen einfach. Und so geht´s:

In diesem Artikel
Vorbehandeln, reinigen, grundieren
Fugenvoranstrich und Fliesenbeschichtung
Fliesenbeschichtung
Fugenstreifen aufbringen
Fliesenversiegelung
Informationen und Arbeitsanleitung:

In unserem Bad wollen wir uns wohl fühlen, entspannen und von Kopf bis Fuß verwöhnen. Farben spielen dabei eine wichtige Rolle, sie lösen Emotionen aus, erfrischen oder beruhigen. Ein Bad in Gelb, Orange und Weiß sorgt schon morgens für gute Sommerlaune. Sehen Sie hier, wie Sie Ihren alten Fliesen einen neuen Anstrich geben können.

Vorbehandeln, reinigen, grundieren

01_sw_fliesengrundieren

Entfernen Sie alle Siliconfugen und -reste und schleifen Sie leichte Unebenheiten mit dem Schleifpapier leicht an. Reiben Sie anschließend die gesamte Fläche mit dem Fliesenreiniger und einem fusselfreien, sauberen Putztuch kräftig ab. Danach wird die Grundierung mit einem frischen, fusselreien Putztuch auf der gesamten Fläche aufgetragen.

Handtuchleiter von Menu
Das Bad verschönern
Spiegel, Handtücher und weitere Accessoires im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Fugenvoranstrich und Fliesenbeschichtung

02_fliesen_voranstrich

Beschichten Sie zuerst die Fugen mit Fliesenlack. Verwenden Sie dazu die Schaumstoffrolle. Bearbeiten Sie jeweils Abschnitte von z. B. 4 x 4 Fliesen in einem Arbeitsgang, indem Sie zunächst die Fugen streichen und anschließend den Fliesenlack "nass in nass" vollflächig und dünn auf die entsprechenden Fliesen rollen. Danach den nächsten Abschnitt überlackieren. Achten Sie darauf, dass Sie immer von Fuge zu Fuge arbeiten, um Ansätze zu vermeiden.

Fliesenbeschichtung

03_sw_fliesenbeschichtung

Lackieren Sie die gesamte Fläche wie in Schritt 3 beschrieben und lassen Sie die erste Schicht Fliesenlack ca. sechs Stunden trocknen. Danach tragen Sie eine weitere Schicht Fliesenlack mit einer neuen Schaumstoffrolle dünn und gleichmäßig auf der gesamten Fläche auf (ohne separaten Fugenvoranstrich). Lassen Sie die zweite Beschichtung ca. zwölf Stunden trocknen, bevor Sie mit dem Aufbringen der Fugenstreifen bzw. der Fliesenversiegelung beginnen.

Fugenstreifen aufbringen

04_sw_fugenstreifen

Passen Sie die selbstklebenden Fugenstreifen mit leichtem Zug (nicht überdehnen) in die Fugen ein - erst in die waagerechten, dann in die senkrechten Fugen. Rechnen Sie mit ca. drei Zentimetern Verschnitt pro Fuge. Drücken Sie die Fugenkreuze kräftig an. Fixieren Sie die Fugenstreifen erst leicht, dann fester mit einem weichen Tuch.

Neuer Look: Küchen-Accessoires im SCHÖNER WOHNEN-Shop

Fliesenversiegelung

05_sw_fliesenversiegeln

Abschließend verleihen Sie der gesamten Oberfläche eine dauerhafte Schutzbeschichtung: Tragen Sie dazu die Fliesenversiegelung flächendeckend mit einer neuen Schaumstoffrolle dünn und gleichmäßig auf. Nach einem Tag können die renovierten Flächen wieder genutzt werden, reinigungsfähig sind sie nach sieben Tagen, wenn die Oberfläche vollständig ausgehärtet ist.

Informationen und Arbeitsanleitung:

Schritt für Schritt zu schönen Fliesen in Bad und Küche: Broschüre (PDF) zum Download