• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Charme und Farbe für ein Penthouse

Das Durcheinander der verschiedenen Möbel sorgte für eine unruhige Atmosphäre. Die Fenster wurden stiefmütterlich behandelt und von Möbeln blockiert. Nach der Umgestaltung wirkt alles wohnlich und sonnig. Der Essbereich lädt zu gemütlichen Stunden.
20001

Vorher-Nachher auf einen Blick: Penthouse mit Behaglichkeit

Ein Penthouse allein macht noch nicht glücklich. Die Ausgangssituation hört sich viel versprechend an, doch die großzügige Wohnfläche und die zahlreichen Fenster erfordern bei der Einrichtung und Gestaltung besonderes Feingefühl. Vorher: Ein Sofa blockierte den Zugang zur Terrasse, fehlende Dekoration und Raumaufteilung verstärkten die ungemütliche Atmosphäre. Nachher: Ein warmes Orange bildet den optischen Rahmen. Paneltracks vor den Fenstern sorgen für Einheitlichkeit und Ruhe. Und dank der optimalen Raumaufteilung findet jetzt sogar ein Essbereich bequem Platz.

Vorher: Schlechte Raumaufteilung wirkt ungemütlich

v_gr_sw200504049

Das Einrichten eines kombinierten Wohn- und Essbereiches ist nicht einfach: Zahlreiche Fenster und eine großzügige Grundfläche verlangen nach gut durchdachten Lösungen. Bislang versperrte ein Sofa den Zugang zur Terrasse, die übrigen Möbel wirkten an den wenigen Stellflächen wie aufgereiht, der große Mittelteil des Wohnraumes blieb komplett frei. Die Fenster waren mit Alu-Jalousien versehen, was zusammen mit dem hellen Farbton der Wand den ungemütlichen Eindruck noch verstärkte.

Nachher: Penthouse mit Behaglichkeit

gr_sw200504048

Das Zusammenspiel der neuen Farben und Materialien macht den Großteil der Veränderung aus. Sowohl der flauschige Teppich als auch Teile des Sitzbereiches präsentieren sich in kräftigem Orange - ein schöner Kontrast zu den naturweißen Polstern und den hellen Flächenvorhängen. Paneltracks halten den Raum optisch zusammen und bringen - trotz der vielen, unterschiedlich großen Fenster - durch ihre einheitliche Gestaltung Ruhe in den Raum.

Kontraste sorgen für Gemütlichkeit am Esstisch

detail1_sw200504051
Kontraste sorgen für Gemütlichkeit am Esstisch

Harmonischer Kontrast: Der Essplatz in schokoladenbrauner Eiche und die passend gepolsterten Stühlen setzen sich kontrastreich gegen das sonnige Orange ab. Für eine optische Verbindung zwischen diesen beiden Bereichen sorgen identische Paneltracks vor allen Fenstern und der durchgehende Teppich.

Sofa als Raumteiler

detail2_sw200504050
Sofa als Raumteiler

Ein bequemes Sofa in kräftigem Orange teilt den Raum in Wohn- und Essbereich. In seinem Rücken steht eine selbstgebaute, ebenso orange lackierte Konsole, die als perfekte Ablage für eine Tischlampe und diverse Accessoires dient. Großzügigen Stauraum bietet eine Kommode vis-à-vis. Ihr warmer Holzton und die vielen kleinen und großen Schubladen bilden einen schönen Kontrast und sorgen gleichzeitig für genügend Stauraum.

Bewertung: Rundum zufrieden

ls_sw200504049

Stefan Otten und seine Freundin Saliha Kaja waren bislang unsicher, wie sie Gemütlichkeit in ihren Wohnbereich bringen sollen. Das warme Orange der Wand und des Teppichs gefällt ihnen deshalb sehr gut: "Ihre Empfehlung für mehr Farbe im Raum, ist hochwillkommen. Wir hatten alles in einem Champagnerton gestrichen, was buchstäblich farblos wirkte."

Grundriss: Optimale Raumteilung

grundriss_sw200504052

Sitz- und Essbereich teilen sich auf einer Achse den Wohnraum, der durch das lange Teppichband optisch zusammengehalten wird. Nicht nur die Tür zur Terrasse, auch die vielen Fenster bleiben frei zugänglich.