• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Küchen: Das ist jetzt neu

Damit die Küche einen gemütlichen Treffpunkt und Platz zum Kochen gleichermaßen bietet, haben sich die Hersteller einiges einfallen lassen. Wir stellen neue Kompakt-Küchen, Fronten, bildschöne Stauraum-Lösungen und Farben vor.
wohnkueche-kuechenfronten-metal_x2-zeyko

Ruckzuck zur neuen Küche mit neuen Küchenfronten: Die Oberfläche "Metal-X2" von Zeyko changiert je nach Blickwinkel und Lichteinfall.

In diesem Artikel
Kompakte Küchen
Neue Fronten
Essplätze
Neue Farben
Schöne Stauraum-Ideen

Kompakte Küchen

Küche und Esszimmer wachsen zusammen – das ist nicht neu. Doch dafür braucht man Platz. Jüngste Umfragen sagen: Die deutsche Durchschnittsküche misst nur ca. 13 m². Wir sagen: Man muss deswegen nicht auf Qualität verzichten, denn die Top-Küchenhersteller können auch klein. Hauptsache, die Planung stimmt: Bei quadratischem Grundriss ist ein Küchenblock mit Sitzplätzen sinnvoll, denn er nutzt die Mitte des Raumes optimal, was Arbeits- und Tischfläche schafft. In schmalen Küchen reihen sich die Möbel an der Wand, gegenüber ist Platz für einen Küchentresen. Kompakte Küchen, aus baufertigen Elementen zusammengestellt, sind unabhängig vom Grundriss und umzugstauglich. Die typische L-Form macht man mit einer Barplatte zur U-Form und erhält neue Sitzplätze. Jetzt müssen nur noch die Stauräume genutzt werden.

Neue Fronten

Kunststoff oder Holz, Stahl, Glas oder Lack? Egal wofür Sie sich entscheiden: Fronten bestimmen den Look der Küche. Sie sollten daher sorgfältig ausgewählt werden. Für alle gilt: Zum Reinigen niemals Scheuermittel verwenden! Kunststofffronten säubert man mit milden Mitteln, entfernt anschließend mit Wasser die Rückstände und wischt trocken nach. Holz ist ein lebendiger Werkstoff und durch spezielle Lacke oder Öle geschützt, man braucht in der Regel keine Reinigungsmittel; falls doch, immer darauf achten, Rückstände aus den Poren zu entfernen. Nicht zu nass mit einem Ledertuch in Faserrichtung wischen. Edelstahl nach sanfter Reinigung mit heißem Wasser abspülen und trocken reiben. Bei starkem Schmutz Edelstahl-Pflegemittel verwenden, sie bilden eine Schutzschicht. Die Glasflächen mit handelsüblichen Glasreinigern säubern. Lackfronten sind erst nach drei Monaten richtig ausgehärtet. Glanz und Farbe behalten sie bei sanfter Reinigung mit einem Ledertuch. Niemals Putzmittel auf Nitro-Basis verwenden.

Tipp: Besonderes für Tisch und Küche im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Essplätze

Und war die Hütte noch so klein, alles traf sich am Suppentopf, der über der Feuerstelle hing. Heute ist das die Küche. Will man hier gemeinsam kochen, klönen oder essen, müssen Stühle und Bänke bequem sein, Tische je nach Bedarf einer ganzen Familie Platz bieten. Deshalb sollten diese Möbel vor dem Kauf unbedingt ausgiebig ausprobiert werden. Bei Stühlen sind sowohl die Stützfunktion der Rückenlehne als auch die Tiefe der Sitzfläche und die Sitzhöhe entscheidend. Bänke sind eigentlich nie richtig bequem, bieten aber Party-Gästen oder einer Horde Kinder unkompliziert Platz. Generell gilt: Polster machen Stuhl und Bank bequemer. Werden an Küchenblock und -insel Bartresen angebracht, muss Beinfreiheit gewährleistet sein sowie eine Fußstütze am Barhocker. Die perfekte Esstischhöhe liegt zwischen 72 und 75 cm, extralange Tische fördern die Geselligkeit. Kinder zum Beispiel sitzen lieber am großen Küchentisch als allein in ihrem Zimmer. Wer zusammen mit Gästen kochen will, braucht nicht nur einen großen Tisch, sondern auch schöne Küchenaccessoires, damit die gemeinsame Zubereitung richtig Spaß macht.

Anzeige
SieMatic CLASSIC - Küchen einer neuen Epoche
präsentiert von
SieMatic Stilwelten: PURE, URBAN, CLASSIC
Welcher Küchentyp sind Sie?

Neue Farben

Küchen bekommt man in fast jeder Farbe. Die beeinflusst die Raumatmosphäre erheblich, deshalb sollte sie nur Akzente setzen, nicht den gesamten Raum einnehmen. Einzelne Türen können z. B. die Farbe von Textilien wieder aufnehmen, sie lassen sich unkompliziert austauschen, wenn später die Farbe nicht mehr gefällt. Elektrogeräte, von vielen Herstellern auch farbig im Programm, sind ein toller Hingucker. Farbige Arbeitsflächen sind schon ein mutiges Statement, man sollte sie mit gedeckten Nuancen kombinieren. Richtig flexibel sind neue Lichtsysteme, mit denen Sie Regale, Nischen und Möbel in allen erdenklichen Farben gestalten können.

Schöne Stauraum-Ideen

Wo ist der verflixte Korkenzieher? Sie kennen das? Wir helfen: Schubkastensysteme mit sehr dünnen Zargen und rechtwinkliger Bauweise nutzen jeden Kubikzentimeter – im Gegensatz zu abgerundeten Einsätzen. Küchenmöbel "verschlucken" Türen und Klappen in ihren Systemen. Geschlossene Schränke werden so für kurze Zeit zum offenen Regal, ohne störende Fronten. Herumliegende Steckdosen verschwinden unter der Arbeitsplatte, mit einem praktischen Liftsystem lassen sie sich ganz einfach hervor- und auch wieder wegzaubern. Wird es hektisch in der Küche, muss mit einem Griff alles bereitstehen: Breite und tiefe Schubkästen mit Vollauszügen liefern dank elektronischer Unterstützung alle Geräte sofort.

Shop Teaser Grinder Menu Button
Küchenhelfer, Accessoires und Geschirr in rauchigen Tönen
Den modernen skandinavischen Look für die Küche im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen