• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Visionär: Küche "Primary" von Philippe Starck für Warendorf

Philippe Starck mischt die Szene mal wieder richtig auf: Für Warendorf baute er vier Küchen in extravagantem Look, hier die neue "Primary".
sw201009140_primary

Die "Primary" hat bei bester Ausstattung Platz auf kleinstem Raum. Ergänzend dazu gibt es einen frei stehenden Hochblock für Stauraum, Ausziehelemente und Elektrogeräte. Die "Primary" bringt mit leuchtend gelb verspiegelten Glasfronten, mit ihrem dekorativen Schliff und den verspielten Wandapplikationen den Neobarock in die Küche. Zusätzlich hat der Stardesigner bei allen vier Varianten der Reihe "Starck by Warendorf" durch freistehende Funktionstische mit hochglänzend verchromten Trompetenfüßen ein markantes Signal seiner Kreativität gesetzt.

Das sagt Stardesigner Philippe Starck:

sw2010140_starck_portrait

"In unserer modernen, flexiblen Gesellschaft sehen die Menschen am liebsten viele Funktionen in einem Produkt vereint. Unsere kompakte Version der Designküche ist deswegen variabel und durch Module ergänzbar. Damit die emotionale Bedeutung der Küche nicht verloren geht, haben wir sie um Bücherregale ergänzt – Nahrung und Kultur gehören eng zusammen. Für die veränderte Dynamik moderner Essgewohnheiten steht der "Trumpet Table", ein runder Bartisch. Die Luxe Collection aus einheitlichen Blöcken und Türmen mit ihren geschliffenen farbigen Spiegeln ist eine Art Renaissance des Neobarocks, aber auch ein Refugium für die Sinne und die Kreativität – facettenreich wie das eigene Leben."

Das steckt in der Küche:

sw2010140_arbeitsbereich

Der zentrale Arbeitsbereich aus Edelstahl bietet alle Grundfunktionen. Die Flächen reflektieren das Licht der umlaufenden Spiegelflächen von grünlicher Limette über sonniges Orange bis hin zum frischen Gelb, je nach Nutzung der eingelassenen Lichtschiene im Bord. Vorräte, Bücher und persönliche Lieblingsstücke sind im seitlich offenen Regal dekorativ angeordnet und immer sofort griffbereit.

Passende Accessoires

sw201009140_accessoires

Zum extravaganten Look der Küche passen außergewöhnliche Accessoires, wie die Schale "Vrac" von Ligne Roset. Die Schale ist aus eloxiertem Aluminiumdraht geformt und hat eine schöne Patina. Jedes Stück ist ein Unikat. Mit einem Durchmesser von 57 cm kostet sie ca. 110 Euro. Von Hadi Teherani stammt das Design der Schale "Sign" von Ritzendorf. Die Schale ist dem Dach der Zayed Universität in Abu Dhabi nachempfunden und hat eine Größe von 65 x 31 cm. Die Schale des Stararchitekten ist in drei Teile geteilt, die scheinbar nahtlos zusammenfügt sind. Preis auf Anfrage.

Mehr zum Thema: