• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Klarheit: Küche "+Artesio" von Hadi Teherani für Poggenpohl

Die neue "+Artesio", entworfen von Stararchitekt Hadi Teherani für Poggenpohl, verbindet Küche und Wohnraum mit einem großen Funktionsbogen voller Technik.
sw201009134_artesio

Wie ein Kran schwenkt der Funktionsbogen der "+Artesio" in den Raum hinein. Er macht Wand, Decke und Boden zu einer optischen Einheit und bietet mit seinem innovativen Deckenelement Platz für Audio, die Dunstesse und indirektes LED-Licht. Durch die Vitrine wird eine Verbindung zum Wohnraum hergestellt. Zusammen mit Poggenpohl entwickelte Hadi Teherani eine Küche, bei der nicht – wie meist üblich – die Küchenschränke in vorgefertigten Räumen an die Wand gebracht werden. "+Artesio" bietet vielmehr verschiedene ganzheitliche Gestaltungsmöglichkeiten, bei denen persönliche Vorlieben im Vordergrund stehen. Es entsteht ein Raum, der zum Kochen genauso einlädt wie zum Wohnen. Die Küche ist ab Frühjahr 2011 erhältlich.

Das sagt Star-Architekt und Designer Hadi Teherani:

sw201009135_teherani_portrait

"Der Trend zum differenzierten Wohnen, frei von baulichen Festlegungen und spezifischen Funktionen, wird sich fortsetzen. Je raffinierter diese Flexibilität durch leicht veränderbare Möbelsysteme eingelöst wird, desto weniger müssen funktionale Grenzen architektonisch fixiert werden. Mit unterschiedlichen Elementgrößen, Materialqualitäten und Farben eröffnet "+Artesio" ein Kompositionsspiel, das jedem Raum und jedem Anspruch gerecht wird – bis hin zu einem durch die Küche definierten oberen Raumabschluss."

Das steckt in der Küche:

sw201009135_lamellenwand

Die Wand aus genuteten Lamellen trägt filigrane Borde aus massivem Edelstahl. Hier ist Platz für Gläser, Gewürze oder andere dekorative Küchenutensilien. Die Borde können ganz nach persönlichen Vorlieben angebracht werden. Die Nuten haben einen Abstand von 13 cm und bilden gleichzeitig ein wichtiges Designelement der Küche. Das dadurch entstehende Konstruktionsraster wird zum Ordnungsmaß der neuen Küche.

Raster-Look als Formensprache

sw201009135_rasterlook

Lamellenwand und Unterschrank werden durch das Raster optisch in einer horizontalen Linienführung zusammenfasst. Diese einheitliche Formensprache der Küche basiert auf einem Korpus, der identische Front- und Seitenteile ermöglicht – eine einzigartige Innovation in der Küchengestaltung. Das Ergebnis ist ein absolut klares und geradliniges Design.

Multifunktionale Edelstahlblende

sw201009135_edelstahlblende

Auch bei der multifunktionalen Edelstahlblende setzt sich die strenge Linienführung fort. Als umlaufendes Edelstahlband unterstreicht sie die fugenbetonte Wandgestaltung. In Kombination mit der edlen Holzoberfläche ist sie einfach schick und praktisch: Die Edelstahlblende bietet Platz für Armaturen, Steckdosen und Schalter.

Accessoires aus traditionellem Handwerk

sw201009135_accessoires

Die neueste Küchentechnik besinnt sich bei den Accessoires immer auch auf Traditionen. Dazu passt perfekt das matt gebürstete Edelstahl-Servierbesteck von Iittala. Das Design stammt von Antonio Citterio. Das Set kostet ca. 45 Euro. Die Glasschale "Antonia" im Farbton Pflaume wurde von Arik Levy für Ligne Roset entworfen. Sie hat einen Durchmesser von 40 cm und ist für ca. 172 Euro zu haben. Schöner Kontrast zum modernen Look der Küche ist eine asiatische Gusseiserne Teekanne, zum Beispiel von Sapori & Colori. Je nach Größe um 100 Euro.

Transparente Vitrine

sw201009135_glaselement

Die Vitrine dient als Verbindungselement zum Wohnbereich und ist außerdem ein sicherer Platz für den Kräutergarten. Das Glaselement schützt die Pflanzen und die LED-Beleuchtung setzt sie optimal in Szene. Auch Accessoires werden in dem transparenten Element ins rechte Licht gerückt. Hier lassen sich edles Geschirr oder feine Vasen perfekt in Szene setzen.

Harmonie der Werkstoffe

sw201009153_werkstoffe

Neben der puristischen Formensprache Hadi Teheranis, die im Einklang mit den bisherigen Küchenkonzepten Poggenpohls steht, sind auch die verwendeten Materialien stilbildend für "+Artesio". Zusätzlich zu matten Melaminfronten in Sand, Terra oder Alabaster, werden auch auch Echtholz-Fronten in gebürsteter Pinie oder Nussbaum sowie lackierte Glas-Fronten in Sand, Terra, Mallow oder Alabaster angeboten.

Mehr zum Thema: