• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Den Balkon einrichten

Holzmöbel stehen am besten auf einem Südbalkon. Warum? Hier trocknen sie wesentlich schneller als auf einem schattigen Nord-Balkon. Wie Sie den Balkon am besten einrichten, hängt also auch von seiner Ausrichtung ab. Weitere Tipps und Tricks für eine gelungene Balkon-Ausstattung lesen Sie hier.
Den Balkon einrichten
Balkonmöbel "Lackö" von Ikea
In diesem Artikel
Der Süd-Balkon
Ost- und West-Balkon
Der Nord-Balkon
Holz, Fliesen und Outdoor-Teppiche für den Balkon
Leuchten und Feuerstellen für den Balkon

Kurz mal eben aus der Wohnung einen Schritt ins Freie tun und die Sonne genießen, das ist das Wunderbare an einem Balkon. Wenn Sie aus Ihrem einen ganz besonderen Rückzugsort machen wollen, sollten Sie bei der Einrichtung ein paar Dinge beachten. Oft muss man auf einem Balkon mit wenig Raum haushalten: klappbare Möbel und Dekoelemente, die an der Wand hängen, sparen viel Platz. Ganz wesentlich für die Gestaltung des Balkons sollte auch die Himmelsrichtung sein. Sie bestimmt, ob der Balkon viel Sonnenlicht abbekommt oder selbst im Hochsommer ein Schattendasein führt. Beides sind wichtige Vorgaben für die richtigen Balkonmöbel, den Sonnenschutz und Pflanzen auf dem Balkon.

Der Süd-Balkon

Ein Balkon nach Süden liefert die besten Voraussetzungen für sonnige Stunden im Freien. Nach Süden gelegen erreichen die Sonnenstrahlen den Balkon fast den ganzen Tag. Wichtigstes Möbel auf einem Süd-Balkon sollte daher ein Platz zum Sonnen sein. Ist der Balkon groß genug, könnte das eine Sonnenliege sein, aber auch ein gemütlicher Klappstuhle eignet sich als Platz an der Sonne.

lah200805026_neu
Ein Südbalkon ist ideal fürs Sonnenbad

Was im Herbst und Frühling ideal ist, um jede Sonnenstunde auf dem Balkon einzufangen, kann dem Balkon im Sommer gehörig einheizen. Dann wird es dort bei ständiger Sonneneinstrahlung ganz schön warm. Aus diesem Grund sollten Sie bei einem Balkon nach Süden unbedingt in einen Sonnenschutz investieren. So bleibt er selbst in der größten Sommerhitze nutzbar. Speziell für Balkone gibt es Sonnenschirme mit einem Durchmesser von weniger als eineinhalb Metern, die einfach an der Brüstung angebracht werden können (zum Beispiel von Ikea, hier in unserer Fotostrecke "Sonnenschutz").

Wer Blumen auf einem Süd-Balkon haben möchte, sollte Exemplare wählen, die viel Sonne vertragen können. Lavendel, Olivenbäumchen oder Hibiskus sind gute Partner für diesen Balkon. Vorausgesetzt natürlich, Sie sorgen im Sommer stets für ausreichend Wasser - ansonsten ist die schöne Pracht aufgrund der großen Sonneneinstrahlung auf dem Süd-Balkon schnell dahin.

Ost- und West-Balkon

Auf dem Balkon in der Sonne zu frühstücken - und das schon früh morgens - ermöglicht ein nach Osten ausgerichteter Balkon. Er fängt die ersten Sonnenstunden des Tages ein. Ein kleiner Tisch, an dem mindestens zwei Personen essen können, ist daher eine sinnvolle Grundausstattung. Sonnenschutz ist hier nur vonnöten, wenn man schon vormittags auf dem Balkon unter der Sonne leidet. Sinnvoll ist auch ein Balkonsichtschutz. Er schirmt gegen neugierige Blicke ab und schafft eine behagliche, ungestörte Atmosphäre. Da der Ost-West-Balkon ab mittags bereits im Schatten liegt, ist das auch bei der Blumenwahl zu beachten. Ideal ist hier alles, was Halbschatten mag wie Margheriten, Buchsbaum, Zierahorn oder Storchenschnabel.

balkon-kettler
Mit den klappbaren Balkonmöbeln von Kettler ist schnell ein Essplatz eingerichtet

Gleiches gilt auch für den West-Balkon. Auch er bekommt nur einen halben Tag lang Sonne ab - in der zweiten Tageshälfte. Besonders für Berufstätige ist solch ein Balkon vorteilhaft, da er noch nach Feierabend die Möglichkeit bietet, den Sonnenschein zu genießen. Als Möblierung für den Balkon bieten sich bequeme Möbel im Loungestil an. Damit einem Dinner bei Sonnenuntergang nichts im Wege steht, sollten die Möbel klappbar sein. So lässt sich bei Bedarf noch ein kleiner Tisch aufstellen.

Der Nord-Balkon

Nicht ganz ideal ist ein Balkon mit nördlicher Ausrichtung. Eine Sonnenliege werden Sie auf diesem Balkon wahrscheinlich nie gebrauchen können. Doch ein schöner Platz im Freien lässt sich auch auf einem Balkon nach Norden gestalten. Gerade an heißen Tagen kann ein Sitzplatz auf einem Nord-Balkon angenehme Erfrischung bieten. Berücksichtigen Sie dabei, dass die Möbel die meiste Zeit im Schatten stehen und nie richtig von der Sonne getrocknet werden. Das stellt hohe Ansprüche an die Qualität der Balkon-Möbel, damit sie nicht vermosen oder in anderer Weise leiden. Gerade bei Holzmöbeln werden Sie daher mit einer intensiven Reinigung nach der Saison rechnen müssen.

Für die Begrünung eines Nord-Balkons bietet sich alles an, was es schattig mag, zum Beispiel Gräser und Farne. Aber auch Blühpflanzen sind auf dem Balkon möglich. Erprobte Blumen für einen Balkon nach Norden sind Lobelien, Hortensien oder Fuchsien. Mehr Ideen für die Bepflanzung eines Balkons, ob nach Norden oder Süden ausgerichtet, haben wir in diesem Artikel über Balkonpflanzen gesammelt.

Holz, Fliesen und Outdoor-Teppiche für den Balkon

ikea_brommoe.jpg
Natürliche Materialien wie Holz verschönern den Balkon

Denken Sie bei der Neugestaltung des Balkons auch über den Bodenbelag auf Ihrem Balkon nach. Jahrzehntealte Fliesen oder abgeschrammter Beton sind auf keinem Balkon wirklich schön. Gehört Ihnen die Wohnung oder das Haus, können Sie den Balkon umfangreicher sanieren. Wie wäre es dann zum Beispiel mit neuen Outdoor-Fliesen oder einem Holzdeck als Bodenbelag? Letzteres ist besonders bei hohen Temperaturen im Sommer auf dem Balkon viel angenehmer unter den Füßen als glühend heiße Steinplatten.

Selbst wenn Sie die Wohnung mit Balkon nur gemietet haben, ist die Verschönerung des Bodens möglich. Statt eines neuen, festverlegten Bodens können Sie mit klickbaren Holzfliesen einen Balkon schon in wenigen Stunden verschönern. Holzfliesen aller Art sind schon für unter 30 Euro pro Quadratmeter erhältlich. Einfach die Balkon-Größe ausmessen, die entsprechende Menge an Fliesen kaufen und auf dem Balkon mit nur wenigen Klicks verlegen. Noch einfacher geht es mit einem so genannten Outdoor-Teppich für den Balkon. Wie der Name bereits verrät, sind die Teppiche für den dauerhaften Einsatz draußen auf dem Balkon geeignet. Je nach Design und Größe gibt es sie schon für unter 50 Euro. Ihr Vorteil: Sie werden nur ausgerollt und schon wirkt der Balkon viel wohnlicher.

Leuchten und Feuerstellen für den Balkon

Mit der richtigen Beleuchtung setzen Sie Ihren Balkon auch am Abend perfekt in Szene. Als mobile Beleuchtung für den Balkon eignen sich insbesondere Windlichter. Sie verbreiten eine behagliche Stimmung.

gartenleuchten-philips-imag
LED-Windlichter "Imageo" von Philips

Gleiches gilt für Öllampen und andere transportable Lichter mit Batterien oder Akkus. Dabei bieten vor allem Leuchten mit LED-Lampen dank ihres geringen Stromverbrauchs lange Licht und können mit interessanten Design punkten.

Für größere Balkone kommen auch Feuerkörbe und Feuerschalen als Lichtquelle in Frage. Das knisternde Feuer wärmt und verbreitet Lagerfeuer-Atmosphäre.

Wer will, kann natürlich auch auf Solarlampen setzen. Sie laden sich tagsüber auf und spenden selbst lange nach Sonnenuntergang Licht. So verschönert, wird Ihr Balkon noch bis spät in den Abend zum schönsten Sommerplatz der Stadt.

Ähnliche Themen:

balkon-ikea-dyning2 Balkonverkleidung für jeden Stil
Ob Bambus, Weide oder klassisch mit Stoff – je nach Stil eignen sich verschiedene Materialien für die Balkonverkleidung.
ikea_draussen_2015_sommar_tischdecke Gartenmöbel - Ikea für draußen 2015
Mit der aktuellen Gartenmöbel-Kollektion von Ikea rückt der Sommer in greifbare Nähe.
lah200805026_neu Die richtigen Balkonpflanzen
Manche Pflanzen brauchen Sonne, andere mögen es schattig. Welche Blume auf welchen Balkon gehört und welches Grün viel Mühe erspart, verraten unsere Tipps.