• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Die Ostertafel

Ein bunt gedeckter Tisch macht noch keine Ostertafel. 3 goldene Tipps für eine stilvolle Tischdekoration.
ostertafel_aufmacher

Die Osterzeit lädt ein zu ausgedehnten Frühstücken, zum Brunch mit Freunden oder einem Festessen mit der ganzen Familie. Und zu diesem festlichen Anlass darf eine schön gedeckte Ostertafel natürlich nicht fehlen.

Geschirr für die Ostertafel

ostertafel_sw201003048

Auch wenn Sie sonst nicht auf bunt stehen: Auf der Ostertafel heißt es Farbe bekennen! Ostern fällt als beweglicher Feiertag stets auf ein Datum zwischen dem 22. März und dem 25. April. Da freut sich jeder über den Frühling - und das Auge möchte helle, bunte Farben sehen. Auch auf der Ostertafel. Machen Sie sich und Ihren Gäste eine Freude und holen Sie für die Ostertafel farbenfrohes Geschirr auf den Tisch. Teller mit knalligen Dekoren oder eingefärbtes Geschirr aus Glas machen sich auf der frühlingshaften Ostertafel besonders gut. Alternativ kombinieren Sie Ihr weißes Basis-Geschirr mit bunten Platzsets, Servietten oder Kerzen. Besonders schön für die festliche Ostertafel: Der Mix edler Erbstücke mit buntem Porzellan oder einfachem Steinzeug.

Dekoration für die Ostertafel

tischwerk_ostertafel

Eine österlich frische Dekoration rundet die Ostertafel ab. Lassen Sie Ihre Phantasie spielen! Wer es dezent mag, platziert bunt bemalte und gefärbte Ostereier in Dreier- oder Fünfergruppen auf der Ostertafel. Farb-Fans ergänzen die Ostertafel mit Blüten und gefalteten Servietten, Hühnerfiguren und Osterhasen in jeglicher Form.

Dabei haben Hase, Ei & Co nicht nur einen dekorativen Wert auf der Ostertafel: Während der Hase in vielen Kulturen mit Fruchtbarkeit assoziiert wird, steht das Ei für den Ursprung der Schöpfung und die Erlösung. Auch das Osterlamm ist ein Symbol und verkörpert als "Agnus Dei" Christus und dessen Auferstehung. Das Huhn hingegen gilt als Frühlingsbote und Sinnbild des Neuanfangs. Mit diesen tierischen Vertretern bringen Sie also nicht nur Design, sondern auch traditionelles Brauchtum auf die Ostertafel.

Frische Blumen für die Ostertafel

lah200903106

Frische Blumen dürfen auf der Ostertafel auf keinen Fall fehlen. Nach dem langen Winter wird es spätestend jetzt Zeit, sich mit frischem Grün zu versorgen. Ideal für die Ostertafel sind Frühlingsblumen wie Tulpen, Osterglocken und Narzissen. Für die Ostertafel können Sie die Blumen als Strauß arrangieren. Alternativ sind kleine Töpfchen mit Schneeglöckchen, Hyazinthen oder Krokussen reizende Hingucker auf jeder Ostertafel.