• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Nachtschrank mit Filzbezug

Zu einem richtigen Schlafzimmer gehört natürlich nicht nur ein Bett, sondern auch das passende Nachtschränkchen. Unsere Deko-Expertin Sonja Pullen zeigt, wie man sich sein individuelles Exemplar ganz einfach und schnell selbst bauen kann. Dank eines Bezugs aus Filz wirkt dieses Möbelstück modern und gemütlich zugleich und passt wirklich in jedes Schlafzimmer. Viel Spaß beim Nachbauen!

Material


  • Holzkiste

  • Industriefilz

  • Bunter Baumwollstoff bzw. Stoffreste

  • 4 Möbelrollen mit passenden Schrauben

  • Sprühkleber

  • Kraftkleber

  • Holzleim

  • Akkuschraubbohrer mit Rund-Säge-Aufsatz

  • Schere

  • Teppichmesser

Anleitung

1. Schritt: Öffnung für Glashalterung bohren

Mit Hilfe eines Rund-Säge-Bohraufsatzes ein kreisrundes Loch in die Holzkiste bohren (in die zukünftige Oberseite des Nachttischs). Die runde Aussparung soll später einmal als Wasserglashalter dienen.

2. Schritt: Kiste beziehen

Das Möbelstück nun mit grauem Industriefilz beziehen. Dazu die Kiste auf einen langen Streifen Filz legen. Die Holzoberflächen mit Kraftkleber einleimen. Den Stoff zusätzlich mit Sprühkleber benetzen. Dann den Filz um den Nachttisch legen und andrücken. Für eine schöne Kante ins Innere ca. 5 cm von dem Bezug einschlagen. Auch den Kistenboden mit Filz bekleben. Das zuvor ausgesägte Loch ist nun mit Stoff überspannt und wird mit dem Teppichmesser ausgeschnitten.

3. Schritt: Innenfächer

In das Kisteninnere links und rechts je eine schmale Leiste mit Holzleim befestigen. Darauf eine dünne Sperrholzplatte („Fliegerholz“) kleben. So entstehen zwei Fächer, in die insgesamt vier kleine Filz-Schubladen passen.

4. Schritt: Schubladen

Die Schubladen ebenfalls aus Industriefilz nähen: Mittels Schablone die Grundform auf den Stoff übertragen. Zuerst die Form ausschneiden, dann die vier außen stehenden Quadrate hochklappen und die Kanten zusammen nähen. In die so entstandenen quadratischen Stoffschalen kann – je nach Geschmack – noch ein bunter Baumwollstoff eingenäht werden. Kleine farbenfrohe Filzaschen auf der Außenseite dienen als Griffe.

5. Schritt: Glashalterung

Für die Wasserglasvertiefung von innen ebenfalls eine dünne Sperrholzplatte unter das Loch kleben. Von oben einen ausgeschnittenen Filz-Kreis aufbringen.

6. Schritt: Extras / Accessoires

Aus dem übrigen Filz können zusätzliche Accessoires genäht werden, wie z.B. eine Buchhalterung. Dafür einfach eine Lasche mit Klettband versehen und am Nachttisch befestigen.

7. Schritt: Rollen befestigen

Abschließend die vier Möbelrollen mit den passenden Schrauben auf der Unterseite des Schränkchens anmontieren – fertig!