• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Motivlampe

Wenn auch bei Ihnen ein Licht aufgehen soll, das mit 08/15 Optik nichts zu tun hat, hier unser Tipp für eine individuelle Lichtgestaltung mit einfachen Mitteln: Unsere originellen Motivlampen erzeugen ein schönes indirektes Licht und machen das Wohnzimmer zur Chillout-Lounge. Der Clou: Das Motiv lässt sich bei Bedarf schnell und einfach austauschen, da der Lampenschirm mit Klettverschluss angebracht ist.

Material


  • Einfache Lampe

  • Motiv (z.B. Urlaubsfoto)

  • „Chinapaper“ (Glasfaservlies, gibt es im Copyshop bzw. Papierfachhandel)

  • Schlichte, offene Holzkästen

  • Klettklebeband

  • Lineal

  • Teppichmesser

  • Schere

  • Akkubohrer mit Sägeaufsatz

Anleitung

1. Schritt: Lampe im Rahmen montieren

Zunächst die Fassung der Leuchte – falls nötig - isolieren und mittig im Holzkasten fixieren: Dafür auf der Rückseite des Rahmens zwei Diagonalen anzeichnen. In der Mitte, wo sich beide kreuzen soll später die Glühbirne positioniert werden. Um die Fassung durch die Rückwand zu stecken, einfach ein Loch unterhalb des Mittelpunktes aussägen. Das funktioniert am besten mit einem kreisrunden Aufsatz, den es mit verschiedenen Durchmessern gibt. Nun ein zweites, normal großes Loch in die Mitte der Rückwand bohren und den Plastikstöpsel der Fassung einstecken. Diese mit Draht oder Heißkleber am Holz befestigen und eine Glühbirne eindrehen.

2. Schritt: Motiv erstellen

Der „Lampenschirm“ besteht aus Chinapaper, einem Vlies aus Glasfaser. Sein Material ist extrem hitzebeständig und zugleich luftdurchlässig. Netter Nebeneffekt: Das Spezialpapier erzeugt einen schönen diffusen Schein und lässt die Farben des Motivs besonders kräftig und brillant erscheinen. Man bekommt es im Fachhandel oder Copyshop. Dort kann man das Vlies auch mit dem ausgewählten Fotomotiv bedrucken lassen. Wichtig: Je nach Vorlage sollte das Bild entsprechend vergrößert werden. In unserem Beispiel wurde ein großes Motiv in mehreren Teilen ausgedruckt und - verteilt auf mehrere Wandlampen - wieder zu einem Ganzen zusammengefügt.

3. Schritt: Lampenschirm fertigen

Anschließend wird das bedruckte Chinapaper zugeschnitten: Mit Teppichmesser und Metalllineal sind lange, gerade Schnitte kein Problem. Oben und unten einen ca. 4 cm breiten weißen Rand lassen. Diesen jeweils einmal umschlagen und mit dem Lineal zu einer glatten Kante nachziehen. Dadurch wird der Rand, der später mit Klettband am Holzkasten befestigt wird, zusätzlich verstärkt.

4. Schritt: Klettband befestigen

Nun werden beide Lampenteile mit Klettband versehen: Die grobe Seite mit den kleinen Zähnen wird oben und unten an die Kanten des Holzrahmens geklebt, das weiche Gegenstück auf den umgeschlagenen Rand des Glasfaservlies.

5. Schritt: Leuchte zusammensetzen

Abschließend das Chinapaper mit Hilfe des selbstklebenden Klettbandes oben und unten am Holzrahmen befestigen – fertig! Der Lampenschirm ist nun im Handumdrehen abnehmbar, um – je nach Bedarf - das Motiv zu wechseln oder einfach eine kaputte Glühbirne auszutauschen.