CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Willkommen im Flur
Ein kahler Eingang ist out - und außerdem wahnsinnig unpraktisch. Wie Sie Ihren Flur ebenso wohnlich wie alltagstauglich gestalten? Unsere Ideen.
Grüner Eyecatcher: Samtsofa "Tondo" von Rolf Benz
Schwarzweiß und gedeckte Töne waren gestern. Nun zaubern wir mit Beerentönen, Tannengrün und Himmelblau unseren Wohnungen wieder Farbe ins Gesicht. Und wir müssen sagen, das steht ihnen sehr gut.
Amerikanische Kakerlake
Deutsche Küchenschabe, Waldschabe oder ausgewachsene Amerikanische Kakerlake - eklig sind sie alle. Wie Kakerlaken in die Wohnung kommen, welche Krankheiten sie übertragen und wie man sie erkennt und bekämpft lesen Sie hier.
Klassiker-Quiz: Kennen Sie diese Designer und Möbel?
Wer steckte hinter den beliebten Eames-Stühlen? Für welchen besonderen Ort hat Alvar Aalto entworfen? Und wie kam Philippe Starck auf seine berühmte Saftpresse? Testen Sie ihr Wissen.
Patchwork - so gelingt der Look
Deko und Tischaccessoires sind beim Einrichten die Kür - und die soll vor allem eins: Ihnen Spaß machen. Darum: Bühne frei für ein fröhliches Stil-Patchwork, das geliebte Klassiker und aktuelle Trend-Teile gekonnt verbindet.
"Ulmer Hocker" von Max Bill
Mit Funktionalismus und politischer Mission prägten Dozenten wie Otl Aicher, Hans Gugelot und Max Bill die industrielle Ästhetik der Bundesrepublik. Bis heute gilt die HfG als einflussreichste deutsche Designschule seit dem Bauhaus.
SCHÖNER WOHNEN-Farbe; Farbton "Manzanares"
Wabi ... wie? Was sich nach fernöstlicher Essenskultur anhört, ist ein japanisches Konzept der Ästhetik, das auf Klarheit und Unperfektem beruht. Ein Erklärungsversuch.
Sessel "F 51" von Walter Gropius
Nur 14 Jahre lang existierte die Bauhausschule – und doch begeistert uns die Kunst, das Design und die Architektur dieser einflussreichen ästhetischen Strömung aus dem 20. Jahrhundert noch immer.
Menu-Designchef Joachim Kornbek Hansen
Der dänische Hersteller Menu zählt zu den erfolgreichsten skandinavischen Einrichtungsmarken. Designchef Joachim Kornbek Hansen erklärt, warum.
Räume neu denken und planen – das funktioniert am besten mit unserem Raumplaner, den Sie hier gleich ausprobieren können. Ob Wände verschieben, Möbel verrücken, das Wohnzimmer streichen, Ihr Badezimmer oder Ihre Küche neu gestalten – alles geht. Legen Sie jetzt los.
Kuscheliger Raum: Textilien und bunte Farben
Wohnlich oder grässlich - unsere Redakteurinnen diskutieren über das Apartment der finnischen Designerin Katriina Nuutinen in Joensuu.
Kontrastreich: Vintage trifft auf Farbexplosion
Vintage-Möbel, Knallfarben, Röschenstoff und Kelim: Dieser Raum lässt es krachen. Unsere Redakteure diskutieren in "Ein Raum – drei Meinungen" über den Style-Faktor.
Korkenzieher "Anna G." von Alessi
In den 70er und 80er Jahren wandten sich Designer gegen das Dogma der "Guten Form" und entwarfen Objekte, die nicht immer funktional, dafür aber bunt, sinnlich und provokant waren.

Seiten