Tag-Nacht-Zyklus

Licht ist unser Taktgeber. Ohne Licht wären unsere Tage unstrukturiert. Erst der Wechsel zwischen hell und dunkel – also Tag und Nacht – bringt unserem Tagesablauf die notwendige Struktur. Denn Tageslicht – und da vor allem sein hoher Blauanteil - unterdrückt über die Sinneszellen in den Augen die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Das lässt uns über den Tag wach sein und beschert uns einen geordneten Tag-Nacht-Biorhythmus.

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Vorteil von Tageslicht

Mit anderen Worten: Licht – und vor allem Tageslicht - tut uns gut. Die Strahlen der Sonne sind kostenlose Muntermacher. Denn Licht kurbelt auch noch die körpereigene Produktion des Glückshormons Serotonin an, das uns fit und leistungsfähig macht. Das ist auch der Grund, warum man im Sommer sich oft besser fühlt - im Winter fehlt uns einfach das Tageslicht mit aktivem blauen Lichtanteil. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Gesundmacher Licht

Aber Licht regelt noch mehr als Hormone und den Tag-Nacht-Rhythmus: Tageslicht ist auch an der Vitaminbildung in unserem Körper beteiligt. Erst Sonnenstrahlen ermöglichen die Bildung von Vitamin D, das unser Immunsystem stärkt und Erkrankungen wie Osteoporose und Krebs verhindern kann. Dafür braucht es noch nicht einmal viel: Schon nach einem sommerlichen Sonnenbad von wenigen Minuten – zum Beispiel in der Mittagspause oder beim Spazierengehen - ist der nötige Tagesbedarf von Vitamin D produziert.

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Sicheres Gefühl dank Licht

Wer kennt das nicht: eine schlecht beleuchtete Straße oder ein dunkler Gang – schon stellt sich ein mulmiges Gefühl ein. Grund dafür: Die Sinneszellen in unseren Augen können mit geringem Licht nicht besonders gut umgehen. Dunkelheit schreckt uns daher ab. Wir erkennen nicht, ob aus dem Dunkeln Gefahren auftauchen. Daher sind wir stets auf der Lauer – wir kommen nicht zu Ruhe. Instinktiv umgeben wir uns daher gern mit ausreichend Licht, weil es uns sicherer in unserer Umgebung sein lässt.

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Den Effekt von Licht richtig nutzen

Aber Licht ist nicht nur Helligkeit, sondern kann anregen, motivieren und entspannen. Man muss es nur richtig zu nutzen wissen: So zeigte eine Studie in einem Hamburger Klassenzimmer, dass sehr helles Kunstlicht wie an einem Sonnentag den Schülern und Lehrern am Morgen einen guten Start in den Lerntag ermöglicht. Zum konzentrierten Arbeiten wurde die Helligkeit im Klassenzimmer gemindert und die Lichtfarbe der Beleuchtung bewusst in Richtung Blau verschoben. Bei Unruhe wurde auf warmweißes Licht wie von einer Halogen-Leuchte umgestellt. Positives Ergebnis: weniger Störungen und bessere Leistung der Schüler. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Licht sorgt für Konzentration

Was im Klassenzimmer gewirkt hat, lässt sich natürlich auch bei der Arbeit nutzen. So genannte Tageslichtleuchten und -lampen (sehr hell und mit dem vollem Farbspektrum wie Tageslicht) helfen auch in dunklen Büros für mehr Konzentration und Wohlbefinden. Auch die Müdigkeit tagsüber nimmt so ab. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Tageslichtleuchten richtig einsetzen

In einem düsteren Büro eine Tageslichtleuchte aufzustellen, ist gut. Doch um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, muss die Leuchte richtig ausgerichtet sein. Erst wenn das Licht großflächig verteilt ist und wie natürliches Sonnenlicht den Arbeitsplatz von oben in einem Winkel von 45 bis 90 Grad erhellt, werden genügend Rezeptoren erreicht. Dann kann das Licht seine positive Kraft besonders gut entfalten. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Falsches Licht kann Schlafstörungen erzeugen

Der Blauanteil am Tageslicht macht wach - doch das funktioniert selbstverständlich auch bei Nacht. Und das ist die Schattenseite des Phänomens. Denn bläuliches Kunstlicht am Abend – wie es von Monitoren, Displays und Bildschirmen ausgeht – kann unseren Tag-Nacht-Rhythmus und somit unsere Nachtruhe empfindlich stören. Es reduziert wie helles Sonnenlicht die Melatonin-Ausschüttung, was uns den Schlaf raubt. Und Schlafmangel schadet nicht nur unserer allgemeinen Stimmung und macht uns am nächsten Tag müde, sondern hat noch weiterreichende Konsequenzen auf unsere Gesundheit. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Gesundheitlicher Effekt von lichtbedingtem Schlafmangel

Schlafstörungen, verursacht von falschem Licht, können noch mehr verursachen als nur Müdigkeit: So sind sogar Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck und selbst Tumorerkrankungen möglich. Aber auch psychische Nachteile wie Konzentrationsschwäche und depressive Verstimmungen wurden in klinischen Studien festgestellt. Es ist daher empfehlenswert, abends helles und bläuliches Licht möglichst zu vermeiden.

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Geborgenheit mit gedämpftem Licht

Wenn es langsam draußen dunkel wird, wirkt warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur um 2.700 Kelvin für uns angenehm. Es entspricht einer herkömmlichen 40-Watt-Glühlampe. Auch sogenannte Fadenleuchten, die nur gelb-rötlich glimmen, empfinden wir als wohltuend. Beide Lampentypen besitzen nur einen sehr geringen Blauanteil, daher erinnern die Lichtverhältnisse eher an den sanften Schein von Kerzenlicht oder Feuer. Vorteil: Der Körper fährt dank des rötlichen Lichts herunter und produziert ungestört das Schlafhormon Melatonin mit beruhigender Wirkung. 

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Lösung für blaues Display-Licht: "F.lux" und "Night-Shift"

Wie schon erwähnt, können bläulich scheinende Monitore und Handys den Schlaf stören. Doch dafür gibt es Abhilfe: Apple hat dafür seinen mobilen Geräte die Funktion "Night-Shift" direkt ins Betriebssystem eingebaut. Zu einer vom Nutzer frei zu definierenden Abend- und Nachtzeit wird das Display automatisch abgedunkelt und orange-rötlich eingefärbt. Das vermindert den negativen Effekt des blauen Display-Lichts. Aber auch Computermonitore, Tablets und andere Smartphones lassen sich anpassen. Die freie App "F.lux" für Mac, Windows und Android-Handys übernimmt die gleiche Funktionalität.
Über: www.heise.de

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Natürliches Wecken mit Licht

So genannte Lichtwecker machen sich das Wissen um die Wirkung des Lichts ebenfalls zunutze, um uns dezent aus dem Schlaf zu holen. Sie simulieren den natürlichen Lichtrhythmus und tun so, als würde die Sonne aufgehen. Das langsam immer heller werdende Licht macht tatsächlich wach - und soll für einen guten Start in den Tag sorgen, so der Hersteller.
Lichtwecker " Wake-up Light", ca. 200 Euro, www.philips.de

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Leuchten als Tageszeiten-Simulator

Viele normale Leuchten zu Hause machen einfach nur Licht. Anders ist die Farbleuchte "Onia", mit ihr lassen sich bis zu 16 Millionen Farben ganz einfach an der Leuchte selbst oder per Smartphone-App einstellen. Und das angepasst je nach Situation oder automatisch nach einem vorgegebenen Rhythmus. So haben Sie stets zur Arbeit, beim Aufwachen oder kurz vorm Schlafengehen das richtige Licht zu Hause. Preis: ab ca. 170 Euro. 
www.onia-licht.de

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

 

Lichtfänger: Roboterspiegel "Caia"

Es muss nicht immer eine Tageslichtlampe sein! Wer sein Zuhause tagsüber erhellen möchte, kann das auch mit sonnenlichtreflektierenden Spiegeln erreichen. In der öffentlichen Architektur ist das ein gängiges Prinzip, um innenliegende Bereich zu beleuchten. Jetzt gibt es Lösungen auch immer öfter für den Privatbereich, wo zum Beispiel verspiegelte Lichtschächte Souterrain-Zimmer erhellen. Neueste Variante: ein Roboter-Spiegel, der dem Sonnenstand folgt. So ist die maximale Lichtausbeute des Sonnenlichts garantiert. Einfach draußen oder direkt am Fenster aufstellen, ausrichten und innen wird es hell. Preis: ca. 195 Euro.
www.indiegogo.com

Tipp: Moderne Leuchten und Designklassiker finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Licht richtig einsetzen
Neue Ideen mit LED-Licht
Schreibtischleuchten für jeden Stil

Diese Fotostrecke gehört zu Beleuchtung - von Bad bis Wohnzimmer