• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

1. Sichten - was soll rein in den begehbaren Kleiderschrank

Sind Sie ein Pullover- und T-Shirt-Typ oder tragen Sie gern Kleider? Erfodert Ihr Job mindestens Hemd und Sakko oder geht es bei Ihnen tagsüber legerer zu? Ganz zu Beginn der Planung Ihres Kleiderschranks hilft eine Bedürfnisanalyse bei der Planung Ihrer Schranklösung.

Businessmode-Träger sollten ausreichend Platz zum Hängen von Hemden, Anzügen, Kostümen und Blusen einplanen. T-Shirt-Fans kommen auch mit Fächern zum Stapeln zurecht. Tipp: Die großen Hersteller ermitteln den jeweiligen Platzbedarf meist per Checkliste - im Zweifel einfach danach fragen.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

 

 

2. Welche Sonderlösungen sind nötig?

Besitzen Sie viele Accessoires wie Krawatten, Schals, Hüte und Handtaschen? Sollen all diese Dinge bald im begehbaren Kleiderschrank untergebracht werden, so empfiehlt es sich jeweils ausreichend große und möglichst beleuchtete Schubkästen, Fächer oder eigens zugeschnittene Liftsysteme, eine Technik, die Kleidung auf eine handliche Höhe herunterfährt, einzuplanen.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

3. Gibt es ein Extra-Zimmer ..?

Der Königweg zum begehbaren Kleiderschrank? Sie haben ein Zimmer zu Hause "übrig". Vielleicht ein ungenutztes ehemaliges Kinderzimmer, eine gut geschnittene und ausreichend große Abseite? Oder Sie können Ihr Home Office opfern oder den Dachboden nutzen? Perfekt, denn auf diese Weise müssen Sie wenig Kompromisse eingehen und können sich bei der Schrankplanung richtig austoben.

Sollte der neue Schrankraum Schönheitsmakel wie schiefe Wände, spitze Winkel oder Schrägen ausfweisen, so lassen sich diese sogar optisch begradigen. Ein weiterer Vorteil: Von Wand zu Wand und vom Boden bis zur Decke geschlossene Flächen im begehbaren Schrank schaffen Ordnung und beruhigen das Auge.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

4. ...oder soll eine "In room"-Lösung her?

Für einen begehbaren Kleiderschrank braucht man nicht zwangsläufig einen Extra-Raum. Je nach Grundriss muss das Schlafzimmer aber etwa zwölf Quadratmeter messen, um einen Schrank zu integrieren. Auf Bügel gehängte Kleidung benötigt 60 Zentimeter. Eine Tiefe von 120 Zentimetern reicht also aus, um hinter Schiebetüren Platz für Kleidung und begehbaren Raum zu schaffen. Weitere Möglichkeit: nutzlose Ecken und Nischen im Schlafzimmer oder Flur mit Gleittüren in einen Schrank verwandeln.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

5. Vorhandenen Platz effektiv nutzen

Interessant gerade für Kleiderschrank-Planer mit begrenztem Raumangebot: Mit beinahe jeder Schrankinnenaufteilung der namhaften Hersteller ist es möglich, Kleidung, Schuhe und Accessoires bis unter die Decke zu hängen oder zu stapeln. Auszüge und fahrbare Liftsysteme garantieren, dass jedes Teil leicht zugänglich bleibt, indem es auf Wunsch auf Greifhöhe herunter fährt.

Alternative: In besonders hohen Altbauten kann es sich anbieten, den Raum über Ihrem begehbaren Kleiderschrank als Hochbett oder Ablageort für selten genutzte Dinge wie Koffer und Rucksäcke zu nutzen.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

6. Wie dauerhaft soll die Schranklösung sein?

Tipp für Nutzer von Mietwohnungen oder Arbeitsnomaden, die alle paar Jahre ihren Wohn- und Arbeitsort wechseln: Begehbare Kleiderschränke sind gemeinhin nicht zum Ausbauen und Umziehen gemacht. Es sollte schon ein großer Zufall sein, wenn die Maße der neuen Wohnung zumindest in etwa denen der alten entsprechen. Doch einige der großen Schrankanbieter haben mittlerweile Modelle für Umzugsfreudige im Angebot. Die sind zumeist etwas kleiner und leichter, als die gängigen Einbaulösungen und dazu naturgemäß weniger perfekt auf den vorhandenen Raum zugeschnitten. Durch ihre "one fits all"-Bauweise vertragen sie sich aber zumeist mit der neuen Bleibe.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

7. Das liebe Geld - welches Budget steht zur Verfügung?

Wie überall beim Wohnen, so lässt sich auch ein begehbarer Kleiderschrank mit kleinem, mittleren oder großem Budget verwirklichen. Am unteren Ende der Skala finden sich beispielsweise Lösungen von Ikea. Mit Regalboards, Kommoden und Kleiderstangen lassen sich verhältnismäßig preisgünstige, begehbare Schranklösungen Marke Eigenbau realisieren.

Einsteigerprogramme für einen mittelgroßen, maßgefertigten Schrankraum bei namhaften Herstellern wie Cabinet oder Raumplus beginnen bei etwa 4.000 Euro. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Merke: Wer sein Budget kennt, kann deutlich leichter planen.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

 

8. Den vorhandenen Raum ausmessen

Wer einen begehbaren Kleiderschrank der unteren Preisklasse selbst plant oder online konfigurieren lässt, wird um sorgfältiges Ausmessen des vorhandenen Raums nicht herumkommen. Bedenken Sie dabei Fuß und Stoßleisten, Winkel und Schrägen, damit am Ende alles passt.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

9. Oder einen Experten bestellen

Individuelle Lösungen bieten optimalen Raumnutzen - deswegen ist bei Herstellern von eigens angepassten Inneneinrichtungen für Ihren begehbaren Kleiderschrank das korrekte Aufmaß durch Experten die halbe Miete.

Vorteil: Nichts wird vergessen, die Aufmaßdaten "verwandeln" sich beim Hersteller anschließend per 3D-Raumplaner in einen virtuellen Kleiderschrank und aufgebaut wird bequem vom Montageteam.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

10. Inennausstattung wählen

Planung ist alles - jetzt macht sich eine gründliche Bedarfsanalyse bezahlt. (siehe Punkt 1.). Die großen Hersteller helfen und ermitteln mithilfe von praktischen Tabelle das Innensystem und bestücken den Schrankraum optimal. Danach gilt es Stil, Holzart und Lackierung der Innenausstattung zu wählen.

Tipp: Lassen Sie sich ausführlich beraten - die Hersteller zeigen Ihre Produkte oft in eigenen Showrooms in den Innenstädten - das Angebot ist groß und einmal angepasst, soll Ihnen Ihr Kleiderschrank-Innenleben viele Jahre gefallen. Innensysteme gibt es heute in zahlreichen RAL-Tönen, Stoffe lassen sich ebenso ergänzen wie Metalle, Fotos oder Tapeten.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

11. Lieferfristen beachten

Ein individuell auf den jeweiligen Raum angepasster, begehbarer Kleiderschrank ist ein Unikat, das handwerklich auf Maß gefertigt werden muss. Lieferfristen von einigen Wochen bis wenigen Monaten sind üblich und sollten einkalkuliert werden. Haben Sie Geduld und genießen Sie die Vorfreude.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

12. Fertig!

Ist erstmal alles an Ort und Stelle, das Innensystem eingebaut und die letzte Bluse verstaut heißt es: Freuen! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem persönlichen Kleiderschrank-Wohntraum.

Weitere Themen:
Entrümpeln befreit - 10 Tipps für mehr Ordnung
Ordnung im Kleiderschrank - so geht's

Tipp: Feine Deko finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.