• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Talent-Tauschbörse aus New York: Skillshare.com

Wer: Skillshare
Sprache: Englisch
Die Idee dahinter: Jeder kann etwas und sollte es mit anderen teilen. Das kann auch gern etwas kosten.
Das wird angeboten: Die Kurse reichen von Grundlagen des Einrichtens bis zum Programmieren einer iPhone-App. Alle Kurse sind sehr praxisorientiert und werden in Form von Online-Klassen unterrichtet.
So geht's: Einfach auf der Website einen Kurs aussuchen und anmelden. Zum Starttermin wird das Kursmaterial in Form von Video-Unterrichtseinheiten freigeschaltet.
Kosten: Je nach Kurs.
www.skillshare.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Tausch von Alltagstätigkeiten: exchange-me.de

Wer: Exchange Me
Sprache: Deutsch
Die Idee dahinter: Nicht jeder kann alles – und das ist auch gut so, denn andere können es im Tausch erledigen.
Das wird angeboten: Der Schwerpunkt liegt auf Alltagstätigkeiten – Angebote wie "Einkauf tragen gegen Wäsche bügeln" sind daher keine Seltenheit. Aber auch Sprachkurse oder Bootstouren werden getauscht.
So geht's: Jeder angemeldete User erhält ein Konto, mit dem er die Dienstleistungen der anderen bezahlt. Eigene Tätigkeiten werden in Form von Punkten auf dem Konto gutgeschrieben.
Kosten: Keine Kosten, da mit der eigenen Tätigkeit bezahlt wird. Selbst ein Überziehen des Punktekontos ist möglich.
www.exchange-me.de

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Die Welt ist ein großer Tauschplatz: Uniiverse.com

Wer: Uniiverse
Sprache: Englisch
Die Idee dahinter: Überall in der Welt möchten Menschen ihr Wissen weitergeben oder etwas zusammen erleben. Uniiverse macht es möglich.
Das wird angeboten: Ob ein Street-Art-Workshop, Live-Coaching oder Cello-Unterricht – es gibt eigentlich nichts, was nicht an Unternehmungen angeboten wird. Problem dabei: In Deutschland ist das Kurs-Angebot noch recht überschaubar. Die meisten Angebote gibt es in den Großstädten.
So geht's: Auf der Website registrieren, Kurs in der näheren Umgebung aussuchen und anmelden. Der eigentliche Kurs ist aber nicht online, sondern findet im echten Leben statt.
Kosten: Je nach Kurs – von kostenlos bis ca. 50 Euro.
uniiverse.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Die Online-Universität: Udemy.com

Wer: Udemy
Sprache: Englisch/Deutsch
Die Idee dahinter: Experten und Dozenten verraten Ihr Fachwissen.
Das wird angeboten: 8.000 Kurse vom Software-Tutorial bis Feng-Shui-Unterricht.
So geht's: Anmelden und Kurse nach Thema, Beliebtheit, Preis oder Bewertung aussuchen. Nach dem Einschreiben steht das Kursmaterial in Form von Videounterricht, Kursplan oder auch Dokumenten-Download bereit.
Kosten: Von kostenlos bis 500 Euro.
www.udemy.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Die 50-Plus-Generation teilt ihr Wissen: theamazings.com

Wer: The Amazings
Sprache: Englisch
Die Idee dahinter: Ältere Menschen wissen viel: Dieser Wissensschatz soll nicht verlorengehen, sondern mit dem Portal in Form von Videokursen erhalten bleiben.
Das wird angeboten: Einen Quilt nähen, Weihnachtssocken stricken oder Filz-Puppen herstellen. Alle Kurse drehen sich um traditionelle Handarbeit oder Selbermachen-Themen.
So geht's: Anmelden und mit den liebevoll gestalteten Video-Tutorials (ca. 60 Minuten) die verschiedenen Techniken lernen. Einfacher hat man Stricken oder Filzen noch nie gelernt.
Kosten: Pro Kurs 28 US-Dollar.
www.theamazings.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Dienstleistungen ohne Bargeld: diensttausch.com

Wer: Diensttausch
Sprache: Deutsch
Die Idee dahinter: Dienstleistungen mit den eigenen Fähigkeiten bezahlen. Sprich: Der Webdesigner erstellt dem Elektriker den Internetauftritt, bekommt dafür aber neue Steckdosen installiert. So haben alle etwas davon.
Das wird angeboten: Nachbarschaftshilfe bis professionelle Tätigkeiten.
So geht's: Anmelden und Suchauftrag posten oder auf ein Angebot reagieren, dass den eigenen Fähigkeiten entspricht.
Kosten: Kostenlos, da direkter Tausch von Fähigkeiten.
www.diensttausch.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Eltern helfen Eltern: sitter-team.de

Wer: Sitter-Team.de
Sprache: Deutsch
Die Idee dahinter: Die Großfamilie gibt es nicht mehr, darum müssen sich Eltern gegenseitig helfen – zum Beispiel beim gegenseitigen Sitten der Kinder.
Das wird angeboten: Es werden keine Sitting-Angebote gepostet, sondern Elternprofile aus der Umgebung angezeigt. So kann man sich ungezwungen auf dem Spielplatz treffen, kennenlernen und eventuell später als Freundschaftsdienst auf die Kinder aufpassen.
So geht's: Anmelden, Eltern-Profile aus der Umgebung anzeigen lassen, kennenlernen und wenn es passt, gegebenenfalls eine neue Sittinggruppe eröffnen.
Kosten: Kostenlos, da man sich in der Gruppe gegenseitig bei der Kinderbetreuung hilft.
www.sitter-team.de

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Suchagent für Dienstleistungen: 2tangos.com

Wer: 2Tangos
Sprache: Englisch
Die Idee dahinter: Direkt sagen, was man lernen möchte und gleich sagen, was man anderen dafür beibringen kann.
Das wird angeboten: Von A wie "Akkordeon spielen" bis Z wie "Zeichnen und Malen" – obwohl es eine englischsprachige Seite ist, finden sich auf 2Tangos auch viele Angebote in Deutsch.
So geht's: Gleich auf der Startseite seine drei Wunschfähigkeiten mit konkreten eigenen Angeboten angeben. Auf der nächsten Seite anmelden und dann abwarten. Sobald 2Tangos einen passenden User gefunden hat, wird man per E-Mail informiert.
Kosten: Keine Kosten, da direkter Fähigkeiten-Tausch.
2tangos.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Expertenrat aus der Community: pickagenius.com

Wer: Pick a Genius
Sprache: Deutsch
Die Idee dahinter: Es gibt Experten, die helfen auch ohne viel zu kosten – weil sie einfach anderen auf ihrem Fachgebiet weiterhelfen wollen.
Was wird angeboten: Dienstleistungen aller Art vom Lichtdesign über Gartenpflege bis zum Rat bei Heimwerker-Problemen.
So geht's: Anmelden und einen Experten aussuchen. Per Telefon oder Mail hilft dieser dann weiter.
Kosten: Die meisten Angebote sind kostenlos, einige Anbieter lassen sich aber auch minutenweise bezahlen.
www.pickagenius.com

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"

Fremdsprachen von Muttersprachlern lernen: tandempartners.org

Wer: Tandempartners.org
Sprache: von Afrikaans bis Yiddisch
Die Idee dahinter: Zwei Muttersprachler treffen sich und helfen sich gegenseitig beim Lernen der anderen Fremdsprache.
Was wird angeboten: Kontakt zu anderen, um bei Treffen die jeweilige Fremdsprache zu erlernen oder zu verbessern.
So geht's: Einfach auf der Startseite seine Muttersprache, die gewünschte Zielsprache und auch das Bundesland eintragen. Sofort bekommt man entsprechende Angebote. Wird keine Übereinstimmung gefunden, kann man nach vorheriger Anmeldung selbst ein Gesuch aufgeben.
Kosten: Keine Kosten, da man sich gegenseitig hilft.
www.tandempartners.org

Zurück zum Themen-Extra: "Leihen ist das neue Kaufen"