CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Markenzeichen: Hängeleuchte "Norm 69" von Normann Copenhagen

Diese Steckleuchte im 60er-Jahre-Look war das erste Produkt, das die dänische Designschmiede Normann Copenhagen 2002 auf den Markt brachte – und sie verkaufte sich auf Anhieb so gut, dass sie inzwischen fast zum Markenzeichen des jungen Unernehmens geworden ist. Völlig zu recht übrigens, denn die Leuchte sieht nicht nur großartig aus, sondern ist auch clever konstruiert: Sie besteht aus 69 Kunststoffteilen, die flach geliefert und vom Kunden ohne Werkzeug in wenigen Minuten zusammengesteckt werden. So erklärt sich auch der überraschend günstige Preis.

Design: Simon Karkov
Jahr: 2002
Hersteller: www.normann-copenhagen.com (mit Online-Shop)
Preis: ab ca. 90 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

 

Feine Farben: Service "Alice" von Feinedinge

Porzellan in matten Pastellfarben hat inzwischen so mancher Designanbieter im Portfolio. Wer aber Wert auf feinste Handwerkskunst legt, sollte sich bei der Österreicherin Sandra Haischberger umsehen: So zart wirken ihre Tassen, Kannen und Schalen, dass man sie kaum berühren mag. Das sollte man aber, denn das außen matte und innen lackierte Bisquitporzellan fasst sich hervorragend an. Die Stücke sind erstaunlich robust, spülmaschinenfest und eignen sich als Alltagsgeschirr. Weiteres Plus: Die Farben lassen sich untereinander prima kombinieren und mischen.

Design: Sandra Haischberger
Jahr: 2011
Hersteller: www.feinedinge.at, zu bestellen beispielsweise bei www.milchmaedchen-shop.de
Preis: z. B. Tasse ca. 22 Euro, Kanne ab ca. 145 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Design-Dickhäuter: Mousepad "Elephant" von Vitra

Ein Entwurf, der einen Klassiker zitiert, ohne peinlich zu wirken – und fast über Nacht selbst zum Klassiker wird: So etwas kriegt wohl auch nur Vitra hin. Beziehungsweise Hella Jongerius. Denn die niederländische Designerin war es, die sich den legendären Eames-Elefanten von 1945 zum Vorbild nahm und die Umrisse dieses Kinderspielzeugs auf ein Mousepad übertrug. Vitra fertigt das charmante Büroaccessoire aus schwarzem, braunem oder weißem Leder – dem gleichen übrigens, mit dem auch die edlen Sofas des Möbelherstellers bezogen werden.

Design: Hella Jongerius
Jahr: 2010
Hersteller: www.vitra.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 21 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Klassisch nordisch: Kerzenleuchter "Heima" von Francis Cayouette

Francis Cayouette stammt aus Kanada, lebt aber schon seit vielen Jahren in Dänemark. Und das sieht man: Sein schlichter, elegant gezeichneter Kerzenleuchter aus rauem Gusseisen verweist unverkennbar auf das nordische Kunsthandwerk der 50er Jahre. Neben dem klassischen Vierer-Leuchter gibt es inzwischen auch Kerzen- und Teelichthalter in vielen Größen, die den gleichen wohnlichen Namen tragen: "Heima", dänisch für "Heim".

Design: Francis Cayouette
Jahr: 2009
Hersteller: www.normann-copenhagen.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 54 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Zeitlos schlicht: Geschirr "Tonale" von David Chipperfield

Unter Architekten gilt David Chipperfield als Meister des sinnlichen Minimalismus. Die Kombination von reduzierter Form und natürlichen, warm wirkenden Materialien verleiht aber nicht nur seinen Bauten zeitlose Schönheit, sondern auch der Geschirrserie "Tonale", die der Engländer 2002 für Alessi schuf. Inspirieren ließ er sich dabei von traditioneller japanischer Töpferkunst ebenso wie von den Stillleben des italienischen Malers Giorgio Morani, deren sanfte Pastelltöne sich auf den Tellern und Schalen der Serie wiederfinden.

Design: David Chipperfield
Jahr: 2002
Hersteller: www.alessi.de (mit Online-Shop)
Preis: z. B. kleine Schale ca. 19 Euro, Karaffe und Vorratsdosen jeweils ca. 45 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Auffällig vielseitig: Weingläser "Essence" von Alfredo Häberli

Markant, geradlinig, maskulin: An ihrer Silhouette erkennt man sie sofort, diese Weingläser, die Alfredo Häberli 2001 für Iittala schuf. Dabei ist die ungewöhnliche Form keineswegs ein Design-Gag, sondern streng aus der Funktion entwickelt. Denn die Serie sollte mit möglichst wenigen Gläsern auskommen, die zu möglichst vielen unterschiedlichen Weinen passen. Das schient ziemlich gut zu funktionieren – immerhin ist die Serie seit über zehn Jahren einer der Bestseller im Portfolio des finnischen Herstellers. Und für alle, die sich an der markanten Silhouette stören, gibt es seit 2013 auch eine rundlichere Variante.

Design: Alfredo Häberli
Jahr: 2001
Hersteller: Iittala, zu bestellen im SCHÖNER WOHNEN-Shop ​
Preis: Weinglas ab ca. 14,50 Euro 

Tipp: Noch mehr gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Alltagstauglich: Schlüsselbrett von Tomke Biallas und Grisella Kreiterling

Wo andere Schlüsselbretter Haken haben, hat dieses einen langen Schlitz – eine praktische und dazu auch noch formschöne Lösung, die so selbstverständlich wirkt, dass man sich fragt, warum eigentlich nicht alle Schlüsselbretter so und nicht anders funktionieren. Und genau jener Alltagstauglichkeit ist es vermutlich geschuldet, dass dieses clevere Produkt inzwischen in erstaunlich vielen Wohnungen zu Hause ist. Hergestellt wird es beim kleinen Hamburger Label Pension für Produkte, das sich auf ungewöhnliche Ideen junger Designer spezialisiert hat.

Design: Tomke Biallas, Grisella Kreiterling
Jahr: 2006
Hersteller: www.pensionfuerprodukte.de (mit Online-Shop)
Preis: ca. 27 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Puristisch: Leuchte "E27" von Mattias Ståhlbom

Kabel, Fassung, Birne – das war's: Puristische Leuchten mit Textilkabel sind einer der ganz großen Trends im Wohndesign der letzten Jahre. Ausgelöst hat ihn diese zeitlos schöne Leuchte des dänischen Herstellers Muuto, die schlicht nach dem Maß ihrer Fassung benannt ist und mit ihrem einheitlichen Silikonüberzug noch immer die eleganteste Vertreterin ihrer Gattung darstellt. Dass man sie übrigens in Blogs und Magazinen meist ausgeschaltet sieht, hat seinen guten Grund. Denn ihr Licht ist sehr direkt und grell – es sei denn, man verwendet einen Dimmer.

Design: Mattias Ståhlbom
Jahr: 2008
Hersteller: www.muuto.com, zu bestellen beispielsweise über www.ikarus.de
Preis: ca. 59 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Klare Sache: Handmixer "Bistro" von Bodum

Überraschenderweise sind schöne, schlichte Küchengeräte immer noch ziemlich schwer zu finden. Umso löblicher, dass Bodum mit seiner "Bistro"-Serie eine Alternative für all jene parat hat, die es auch beim Kochen eher geradlinig als verspielt mögen, bei der Funktion aber keine Abstriche machen wollen. Zur Kollektion gehören neben dem Handmixer noch ein Wasserkocher, ein Toaster, eine Saftpresse und einige Geräte mehr, die sich durch das gleiche schnörkellose Design vom Küchen-Durchschnitt abheben.

Design: Bodum
Jahr: 2010
Hersteller: www.bodum.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 69 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Natur, bunt gemixt: Geschirr "Sarjaton" von Iittala

"Sarjaton" ist die erste Serie von Iittala, die keine Serie ist. Jedenfalls bedeutet der finnische Name genau das: "keine Serie". Gleich sechs junge skandinavische Designer hatte der Traditionshersteller um Entwürfe für das Projekt gebeten, und so unterscheiden sich die Gläser, Tassen, Teller und Schüsseln zwar in Farbe und Dekor, fügen sich mit ihren matten Oberflächen und sanften Naturtönen aber zu einem wunderbar harmonischen Ganzen zusammen.

Design: Aleksi Kuokka, Harri Koskinen, Musuta, Samuji
Jahr: 2012
Hersteller: Iittala, zu bestellen im SCHÖNER WOHNEN-Shop
Preis: z. B. Schale ca. 19 Euro

Tipp: Noch mehr gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Strenge Form, sanfte Farben: Thermoskanne "Geo" von Nicholai Wiig Hansen

Eine geometrisch klare, kantige Form, gepaart mit sanften Pastelltönen: Diese unkonventionelle Kombination ist es, die Nicholai Wiig Hansens Isolierkanne zu einem markanten Schmuckstück für Esstisch oder Sideboard macht. Gedacht war sie allerdings als alltagstaugliche Allroundkanne für Büro, Küche oder Picknick. Ihr Schöpfer, der Däne Nicholai Wiig Hansen, ist hierzulande nur Insidern ein Begriff, seinen bekanntesten Entwurf hat aber wohl jeder schon einmal gesehen: den Metallschrank "PS" von Ikea.

Design: Nicholai Wiig Hansen
Jahr: 2012
Hersteller: www.normann-copenhagen.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 66 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Design-Duo: Salz- & Pfeffermühle "Bottle" von Menu

Es ist schon erstaunlich: Selbst so profanen Dingen wie Salz- und Pfeffermühlen widmen sich junge Designer immer wieder mit Leidenschaft – und ab und zu kommt ein echter Klassiker dabei heraus. So wie beim dänischen Architektur- und Designstudio Norm, dessen Mühlen mit ihrer matten Oberfläche und der markanten Flaschenform fast über Nacht zum Must-have unter Designfreunden wurden. Praktisches Detail: Um Salz- und Pfefferreste auf dem Tisch zu vermeiden, sitzt das Mahlwerk nicht unten, sondern oben im Flaschenhals.

Design: Norm Architects
Jahr: 2010
Hersteller: Menu, zu bestellen beispielsweise im SCHÖNER WOHNEN-Shop
Preis: ca. 69 Euro/Set

Tipp: Noch mehr gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Trinkkultur für jeden Tag: Weinglas "O" von Riedel

Wie viele Wortspiele dieses stiel-lose Weinglas schon über sich ergehen lassen musste, ist leider nicht bekannt. Sicher ist aber: Als legeres Trinkgefäß für den Alltag hat es sich ebenso bewährt wie als Glas für Connaisseure. Was nicht weiter verwundert, denn der Glas-Spezialist Riedel steht nicht nur für Tradition und Handwerkskunst, sondern auch für Weinkultur auf hohem Niveau. Und so wird die Serie "O" standesgemäß in sieben unterschiedlichen Formen gefertigt, die jeweils auf einen charakteristischen Wein-Typ ausgelegt sind.

Design: Maximilian Riedel
Jahr: 2004
Hersteller: www.riedel.com (mit Online-Shop)
Preis: 2er-Set ca. 20 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Einfach schön: Wecker "AC 01" von Jasper Morrison

Dieser Wecker ist ein typischer Morrison: Schlicht, einfach, unaufgeregt. Und das gilt nicht nur fürs Design, sondern auch für die Funktion. Hinten sitzt der An-Aus-Schalter, die Rückseite selbst dient als Schlummertaste, und wenn man man oben auf das Gehäuse drückt, erhellt ein Leuchtring das Ziffernblatt – das war's, mehr muss ein Wecker schließlich nicht können. Entstanden ist "AC 01" übrigens mit dem Anspruch, das Smartphone aus dem Schlafzimmer zu verbannen und mit dem klassischen Wecker wieder mehr Einfachheit auf den Nachttisch zu bringen.

Design: Jasper Morrison
Jahr: 2011
Hersteller: www.punktgroup.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 99 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Aus der Natur: Wandkonsole "Corniches" von Ronan & Erwan Bouroullec

Eine Wandkonsole als Designobjekt? An dieser Idee haben sich schon viele versucht, aber noch keiner hat sie so charmant umgesetzt wie die Brüder Bouroullec. Ihre "Corniches", die sie für Vitra entworfen haben, sind bewusst nicht als dezentes Wandregal konzipiert, sondern als individuell geformte, dreidimensionale Körper, deren Gestalt an kleine Felsvorsprünge angelehnt ist. Verwenden kann man sie als Schlüsselbrett, Bücherregal oder Abstellfläche für alles mögliche, einzeln oder als Ensemble – ein Hingucker sind sie in jedem Fall.

Design: Ronan & Erwan Bouroullec
Jahr: 2012
Hersteller: www.vitra.com (mit Online-Shop)
Preis: ab ca. 49 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Zeitlos frisch: Brotbox von Joseph Joseph

Selbst die alltäglichsten Dinge lassen sich immer noch ein bisschen besser machen – und zum Glück auch schöner. Gutes Beispiel: Die Brotbox des britischen Design-Labels Joseph Joseph. Sie ist aus weißem Melamin gefertigt, einem klassischen Material für Küchengeräte und Rührschüsseln, wirkt mit ihrer gefällig glatten Form und dem hölzernen Deckel aber erfrischend zeitgemäß. Zu ihrem Erfolg hat aber wohl nicht nur ihr Äußeres beigetragen, sondern auch ein cleveres Detail: Nimmt man den Deckel ab und dreht ihn, wird er zum Schneidebrett.

Design: Morph UK
Jahr: 2007
Hersteller: www.josephjoseph.com (mit Online-Shop)
Preis: ca. 65 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Schöner schreiben: Kugelschreiber "Noto" von Naoto Fukasawa

Japans Design-Großmeister Naoto Fukusawa gilt nicht nur als genialer Minimalist, sondern auch als Verfechter eines bewusst anonymen Designs, bei dem der Name des Schöpfers im Verborgenen bleibt. Dass Fukasawa als Mastermind hinter der Designkette Muji steckt, war zum Beispiel lange Zeit nur Eingeweihten bekannt. Dieser Kugelschreiber jedoch, den er für Lamy entwickelte, darf ganz offiziell seinen Namen tragen – und mlöglicherweise liegt es auch daran, dass er innerhalb kurzer Zeit zum Lieblings-Schreibgerät vieler Kreativer wurde.

Design: Naoto Fukasawa
Jahr: 2008
Hersteller: www.lamy.de (mit Online-Shop)
Preis: ca. 4,50 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Doppelt gut: Tee- und Kaffeeglas "Pavina" von Masato Yamamoto

Das doppelwandige Glas, aus dem diese Tee- und Kaffeebecher des Japaners Masato Yamamoto gefertigt sind, hat einen doppelten Effekt: Der Inhalt bleibt dank der isolierenden Luftschicht länger warm – und gerät optisch eindrucksvoll ins Schweben. Vor allem als Latte-Macchiato-Glas steht "Pavina" längst in vielen designbewussten Haushalten, und das hat auch einen ganz praktischen Grund: Selbst bei kochend heißem Inhalt lässst sich das Glas lässig in der Hand halten.

Design: Masato Yamamoto
Jahr: 2005
Hersteller: Bodum, zu bestellen beispielsweise im SCHÖNER WOHNEN-Shop
Preis: z. B. 2er-Set 0,25 l ca. 23 Euro

Tipp: Noch mehr gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Kunst für die Wand: Garderobe "The Dots" von Lars Tornøe

Hin und wieder sollte man seine Jacken und Mäntel einfach mal abhängen, um die pure Schönheit dieser Garderobenknöpfe zu genießen. So empfiehlt es jedenfalls ihr Schöpfer, der Norweger Lars Tornøe, und man mag ihm kaum widersprechen: Selbst als Wandkunstwerk würden diese zeitlos schlichten Eichenholzknöpfe locker durchgehen. Was man dabei fast übersieht: Die Idee, den simplen Garderobenhaken durch große, flache Scheiben zu ersetzen, hat sich im Alltag ausgezeichnet bewährt – nicht zuletzt, weil sie den Kleiderbügel überflüssig macht.

Design: Lars Tornøe
Jahr: 2007
Hersteller: www.muuto.com, zu bestellen beispielsweise bei www.scandinaviandesigncenter.de
Preis: ab ca. 18 Euro/Stück

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Die darf bleiben: Deko-Eule "Howdy Owl" von Andreas Engesvik

Irgendwann waren sie plötzlich überall: Eulen. Als Print auf Postern und Kissen, als Kerze oder als Figur auf dem Fensterbrett. Und so schnell, wie er kam, wird dieser Deko-Trend irgendwann wieder verschwinden. Eine aber wird bleiben – und zwar, wenn wir die Prognose wagen dürfen, die Holzeule "Howdy". Sie ist ein Entwurf des Dänen Andreas Engesvik, der es erstaunlich gut hinbekommen hat, dieses Deko-Tier nicht kindlich oder comichaft, sondern charmant verschroben dreinblicken zu lassen. Wenn Eule, dann so!

Design: Andreas Engesvik/StokkeAustad
Jahr: 2011
Hersteller: www.menu.as, zu bestellen beispielsweise bei www.connox.de
Preis: ab ca. 100 Euro

Tipp: Gutes Design für unter 100 Euro finden Sie auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Dinge, die man braucht: 30 Design-Klassiker für den Alltag
Design-Legenden im SCHÖNER-WOHNEN-Porträt
Übersicht: Designklassiker des 20. Jahrhunderts