• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

11 Fragen an Andrea vom Blog "Jolijou"

Wo es in Berlin kreative Entdeckungen, Inspirationen und bunte Ecken gibt, weiß Bloggerin Andrea.
cb-andrea-jolijou

Name: Andrea Müller
Blog: jolijou.blogspot.de
Schreibt über: meine Arbeit als Designerin und das Leben als notorische Selbermacherin
Wohnt in: Potsdam bei Berlin

Einrichtungs-No-Go: massive Wohnzimmer-Wandschränke
Einrichtungs-Must-have: ein Palisander-Lowboard

Lieblingsadressen in Berlin: Schönhauser und Scandinavian Objects

1. Wo findest Du Inspiration für Deinen Blog?

An jeder Straßenecke! Berlin ist so bunt und inspirierend, da muss man nicht lange suchen.

2. Wo ist Dein Lieblingsplatz?

Am liebsten sitze ich spät nachmittags vor meinem Lieblingscafé Coffee Cult in der Bergmannstraße in Kreuzberg, beobachte das bunte Menschentreiben und schaue zu, wie die Sonne langsam untergeht.

3. Wo kann man Design live erleben?

Ja, da gibt es in Berlin sehr viele, z.B. das create-berlin, das kw Institute for Contemporary Art oder das Künstlerhaus Bethanien, die wechselnde Ausstellungen und Führungen anbieten.

4. Dein Lieblings-Designstück, in Deiner Stadt gekauft?

Mein Lieblings-Designstück made in Berlin ist die kreisförmig angeordnete Glühbirnen-Lampe "Revolver" von Stiletto.

5. Das am besten eingerichtete Café?

Ich weiß nicht, ob es das am besten eingerichtete ist, aber ich liebe das kleine Café Napoljonska für seine pinken Wände und Möbel im Granny-Style. Die Waffeln sind übrigens auch köstlich!

6. In welchen Läden treffen wir Dich beim Shopping?

In den vielen kleinen Boutiquen wie COS oder Muji um den Hackeschen Markt oder den Second-Hand-Läden in und um der Bergmannstraße in Kreuzberg.

7. Ein ganz einzigartiger Laden?

Hut-Up in den wunderschönen Heckmann-Höfen in Mitte ist unbedingt einen Besuch wert. Die Arbeiten der renommierten Künstlerin Christine Birkle sind wirklich einzigartig und ihre Herstellungsweise eine ganz besondere. Dort gibt es neben Mode auch witzige Accessoires und Wohnobjekte.

8. Gibt es einen empfehlenswerten Flohmarkt?

Der Nowkoelln Flohmarkt am Maybachufer in Neukölln, der jeden dritten Sonntag im Monat stattfindet. Unter der Woche ist an gleicher Stelle immer dienstags und freitags ein türkischer Wochenmarkt mit einer tollen Auswahl an Stoffen und dem besten Börek der Stadt!

9. In welchem Hotel würdest Du einchecken?

Ich würde entweder ein Loft in dem Apartmenthotel miniloft oder ein Zimmer im Casa Camper, beide in Mitte, mieten. Dort ist man im wahrsten Sinne des Wortes mitten am Puls der Stadt und bekommt am besten ein Gefühl für das Leben in Berlin.

10. Design, Theater, Architektur?

Das Radialsystem, der Hamburger Bahnhof, die Volksbühne, das Bauhaus-Archiv, das Hebbel-Theater, das Holocaust-Denkmal, die Berliner Kultur bieten ein unendlich breites Angebot.

11. Ein perfekter Tag in Deiner Stadt?

Kaffee und Cheesecake bei Barcomi's in der Sophienstraße, ein anschließender Bummel durch die Läden in der Kastaneinallee, zum Mittagessen ins Kaffeemitte, danach ausgiebiges Schmökern im Pro qm, Stoffe kaufen bei Fräulein Herz, Abendessen bei Fridas Schwester, danach in eine Vorstellung in der Volksbühne oder ins Kino und zum Abschluss Drinks im Reingold.

Mehr von Andrea: