• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Wandgestaltung

Ade weiße Wand - hallo kreative Wandgestaltung! Verabschieden Sie sich von Ihren langweiligen Wänden und bringen Sie stattdessen Abwechslung ins Spiel. Wir zeigen Ihnen wie.
Trendfarbe "Manhattan" als Wandfarbe von SCHÖNER WOHNEN-Farbe
In diesem Artikel
Wandgestaltung mit Licht

Wer bei der Wandgestaltung nicht direkt die Wandoberfläche bearbeiten und verändern möchte, für den bietet sich eine Wandverkleidung an. Hier werden auf eine Unterkonstruktion verschiedene Sichtelemente montiert. Dabei hat man die Qual der Wahl, denn die unterschiedlichsten Materialien und Designs eröffnen zahlreiche Möglichkeiten der Wandgestaltung. So gibt es beispielsweise die klassische Holzvertäfelung, moderne Schindeln, lackierte Spanplatten oder auch Polyesterplatten in Ziegel- beziehungsweise Glasfaserprodukte in Steinoptik. Mit ihnen sind bei der Wandgestaltung kaum Grenzen gesetzt.

Edle Gemälde, gerahmte Fotos, Wanduhren oder extravagante Kunstobjekte verschönern Wände. Ob auf Leinwand oder hinter Glas - Bilder jeglicher Art bringen Farbe an die Wand und sind beliebte Elemente der Wandgestaltung. Auch moderne Designer haben die planen Wandflächen für sich entdeckt und zaubern märchenhafte Objekte für eine ganz individuelle Wandgestaltung. Farbige Filztelelemente oder wellenfömige Kunststoffprofile lassen sich nach Belieben zusammen stecken und ergeben so eine dreidimensionale Wandgestaltung.

Keine Frage: Tapeten und Wandtattoos gehören zu den beliebtesten Varianten der Wandgestaltung. Zahlreiche Muster, Farben und Formen sorgen dafür, dass Ihre Wände alles andere als langweilig sind. Und auch das Tapezieren und Ankleben ist heutzutage keine Wissenschaft mehr. Die verbraucherfreundliche Vließtapete und die praktischen Wandtattoos machen Ihre persönliche Wandgestaltung zum Kinderspiel. Auch in Sachen Material haben Tapeten und Wandtattoos einiges zu bieten. So ist eine Wandgestaltung mit Vinyl, Leder, Metall oder auch Samt möglich.

 

Eine äußerst effektvolle wie einfache Möglichkeit der Wandgestaltung ist das Streichen. Mit ein wenig Farbe an der Wand wirken Räume ganz anders und so lässt sich mit der richtigen Wandgestaltung auch die Wirkung eines Zimmers verändern. Querstreifen lassen beispielsweise die Decke niedriger wirken. Längsstreifen hingegen erhöhen diese optisch. Eine Wandgestaltung mit hellen Farben öffnet den Raum, während dunkle Farben für Gemütlichkeit sorgen.

Bei der Wandgestaltung kann man auch auf Textilien zurückgreifen. So können Sie Keilrahmen beispielsweise mit Ihren Lieblingsstoffen beziehen und sie anschließend zu einer individuellen Collage zusammenfügen. Dekorative Stoff-Memoboards und drappierte Stoffobjekte dienen ebenso als Wandgestaltung wie farbenfrohe Quilts oder ausgeschnittene Filzmotive. Wenn Vorhänge und Gardinen über die Fensterbreite hinausgehen können sie ebenso als textile Wandgestaltung eingesetzt werden.

Fliesen sind ideal für die Wandgestaltung stark beanspruchter Stellen, wie etwa in der Küche oder im Badezimmer. Doch auch im Rest der Wohnung sorgen Fliesen für Abwechslung an den Wänden. Eine Vielzahl unterschiedlicher Optiken, Materialien und Formen machen die Wandgestaltung mit Fliesen zum kreativen Prozess. So können Sie Ihre Wände im Leder-Look, mit Holz-Optik oder gar mit Blattgold-Verzierungen gestalten.

Wandgestaltung mit Licht

Mit Licht lassen sich in Sachen Wandgestaltung schnell und einfach Akzente setzen. Und der Vorteil ist, dass man es je nach Bedarf an- und ausschalten kann. Eine Wandgestaltung mit indirekter Beleuchtung lässt Wände in einem völlig neuen Licht erscheinen und kann sogar Farbe und Textur verändern. Mit gezielt gesetzten Spots können einzelne Stellen betont werden und sogar interessante Lichteffekte oder gar Bilder erzeugt werden. Diese Art der Wandgestaltung setzt auf das Spiel mit Licht und Schatten.