• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Fliesen statt Naturstein

Echter Naturstein oder Fliese? Dank neuer Techniken können Fliesen es heute mit Schiefer, Sandstein oder Marmor aufnehmen. Und pflegeleichter als Naturstein sind Fliesen allemal.
fliesen-kleines-bad-lafabbrica-vision-touch
In diesem Artikel
Naturstein oder Fliesen - ein Überblick
Fliesenoberflächen in großer Auswahl
Fliesen punkten beim Reinigen und Verlegen

Naturstein oder Fliesen - ein Überblick

Der Eindruck von Stein ist täuschend echt: Wie beim Vorbild aus Naturstein ist die Oberfläche von Fliesen nicht perfekt eben, sondern ein wenig unregelmäßig. Feine Narben ziehen sich über die Platten, die außerdem noch farblich unregelmäßig changieren. Mit den Jahren ist es den Herstellern gelungen, Fliesen dem Look von Naturstein perfekt anzupassen. Was sich bisher viele Jahrtausende im Steinbruch entwickelte ist in wenigen Arbeitsstunden formbar - in oft besserer Qualität als das Original, versteht sich.

swhaus_gaestebad
Schiefergraue Fliesen lassen dieses Gästebadezimmer elegant wirken, denn weiße Badezimmermöbel leuchten besonders schön vor dunklen Fliesen.

Fliesen im Look von Sandstein, Marmor, Granit oder Schiefer sind in den letzten Jahren nicht mehr nur auf Terrassen, sondern immer häufiger im Haus anzutreffen. Dort verschönern sie Badezimmer, Eingangsbereich und Küche stilvoll, unkompliziert und pflegeleicht. Und gerade im kleinen Badezimmern helfen Fliesen aus Naturstein oder im Look von Naturstein ein verbreitetes Wohnproblem zu lösen: Wenn nämlich Boden und Wand mit den gleichen Fliesen bedeckt sind, entsteht eine farbliche Einheit, die Räume optisch vergrößert. Raumkonturen sind durch die natürliche Optik von Naturstein erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Je kleiner dabei der Fugenabstand ist, desto größer ist der Effekt.

Fliesenoberflächen in großer Auswahl

fliesen-stein-cottodeste

Um den Eindruck von Naturstein zusätzlich zu verstärken, beschränkt sich die Formenvielfalt der Fliesen nicht mehr auf die eher kleinteiligen Standardmaße. Bodenplatten und Fliesen von 60 x 100 Zentimeter sind heute mühelos möglich und orientieren sich damit am Original aus dem Steinbruch.

Solche XL-Platten verleihen jedem Raum ein großzügiges Flair, das dem Thema Steinboden angemessen ist. Die Keramikfliesen "Kerlite Pietra d'Irlanda" vom Hersteller Cotto d'Este gehen sogar noch weiter: Das Bluestone-Imitat ist auch in einem 3x1-Meter-Format bei einer Stärke von lediglich 3 Millimetern erhältlich und lässt damit Naturstein in Sachen Gewicht und Empfindlichkeit hinter sich.

sw200808058-fliesen-stein

Für den Wandschmuck der besonderen Art gibt es spezielle Fliesen, die an geschichtete Steinplatten (Inax) oder gemauerte Strukturen (Porcelaingres) erinnern. Wenige Zentimeter breite Riemchen, bestehend aus Fliesen nach Art von Naturstein, geben hier der Wand eine rustikal raue Struktur wie von Schiefer und anderen Natursteinen. Da das Mosaik schon fertig auf Matten befestigt ist, sind auch große Wandflächen im Nu verziert. Besonders schön: Die einzelnen Elemente sitzen auf Stoß, dadurch entfällt die lästige Arbeit des späteren Verfugens.

Fliesen punkten beim Reinigen und Verlegen

Auch die positiven Materialeigenschaften der Steinimitate überzeugen. Während Naturstein eine empfindliche Oberfläche haben kann oder - wie Marmor - leicht auf säurehaltige Reinigungsmittel reagiert, sind Fliesen in der Optik von Naturstein leicht zu reinigen und zu pflegen. Extrem hohe Abriebklassen machen sie so robust, dass sie sich selbst in stark beanspruchten Bereichen oder auf Gewerbeflächen einsetzen lassen.

Fliesen, die tatsächlich aus Naturstein gemacht sind, besitzen feine Poren, in die Wasser, Schmutz oder Seifenlauge eindringen kann. Daher müssen porige Naturfliesen noch vor dem Verfugen mit flüssigem Imprägniermittel behandelt werden. Eine Arbeit, die bei Fliesen im Look von Naturstein entfällt.

sw200807089-steinfliesen-de

Im Vergleich zu einer Bodenplatte aus dem Naturmaterial Stein ist die Stärke einer Fliese auch deutlich geringer und liegt zumeist im Bereich von wenigen Millimetern. Auch das ist als klarer Vorteil gegenüber den eher zentimeterdicken und damit schwereren Platten aus Marmor oder Sandstein zu werten.

Und während die originalen Rechtecke aus Stein einen erfahrenen Fachmann für die Verlegung benötigen, damit die Freude an ihnen auch lange währt, lassen sich die Nachbildungen schnell in Eigenregie auf den Boden und an die Wand bringen. Das gibt ihnen einen preislichen Vorteil. Wer sich also in Sachen Echtheit gern ein wenig zurücknimmt, dafür aber Wert auf Komfort, Preis und einfache Handhabung legt, ist mit Fliesen im Look von Naturstein bestens beraten.

Die Vorteile auf einen Blick:


  • konstante Tönung und Musterung

  • leicht zu verlegen

  • pflegeleicht

  • niedrige Verlegehöhe

  • preisgünstig