Hochbett und Hochbetten

Ein Hochbett spart Platz und schafft zusätzlichen Wohn- und Stauraum.
937_detail_sw200702086

Aus der Not entstehen oft praktische Einrichtungsideen. Platzmangel macht erfinderisch. Da das Bett vorwiegend nachts genutzt wird, bietet es sich geradezu an, es an einem Ort zu platzieren, wo es tagsüber nicht im Weg steht. Ein Hochbett ist bei knappem Wohnraum ein Ausweg aus der Enge.

Hochbetten erinnern an vergangene Klassenfahrten und Jugendherbergen. Die oberen Plätze in den Hochbetten waren stets heiß begehrt. Aber das Hochbett ist nicht nur etwas für kleine Abenteurer. Dank der verschiedenen Materialien, Farben und Designs finden auch Erwachsene Gefallen am platzsparenden Hochbett. Wer es sich zutraut, kann das Hochbett selber bauen. Der Abstand zwischen Matratze und Decke sollte bei einem Hochbett mindestens 70 Zentimeter betragen, damit man beim Aufstehen nicht den Kopf anstößt.

Mehr zum Thema: