• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Fliesen-Lexikon: Fugenfarbe

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Fugenfarben. Hat man z. B. graue Fugen, die einem zu langweilig scheinen, kann man diese von Schmutz oder Seifenresten reinigen und nach dem Trocknen direkt mit einer anderen Fugenfarbe eintönen. Die Farbe haftet dauerhaft auf dem Fliesenmörtel. Sie ist wasch- und scheuerbeständig und wirkt zugleich pilzhemmend.

Die Farbe wird mit einem Pinsel oder einem Schwamm im Fugenverlauf aufgetragen. Nach einer Stunde reinigt man die Oberfläche der Fliesen mit einem speziellen Schwamm gründlich. Anschließend muss nur noch mit einem weichen Tuch nachgerieben werden. Damit erhält Ihre Fliesenfläche wieder ein frisches, farbenfrohes Aussehen und das in relativ kurzer Zeit.