• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

Parkett im Bad

Das Badezimmer ist ein privater Rückzugsort, an dem wir bei einem heißen Bad den Stress des Alltags hinter uns lassen wollen. Deshalb legen wir gerade hier besonderen Wert auf eine stimmungsvolle Einrichtung und weiche, natürliche Materialien. Was wäre dafür besser geeignet als Holz?
haro-badparkett-jatoba

Die optische Wärme und Natürlichkeit von Holz verleihen einem Badezimmer Gemütlichkeit und sorgen für Spa-Feeling. Bisher war Parkett im heimischen Badezimmer eher die Ausnahme, da die Bodenhölzer der Feuchtigkeit nicht gewachsen waren. Doch mit dem Spezialboden "Haro Spa" können Sie sich jetzt auch zu Hause ein Wellnessparadies mit Holzfußboden einrichten!
 

 

haro-badparkett-achateich

"Haro Spa" ist für den Einsatz im Nassbereich entwickelt worden. Das Sortiment umfasst die fünf Holzarten Merbau, Jatoba, Eiche, Bernsteineiche und Achateiche, die allesamt der Feuchtigkeit trotzen. Sie wurden speziell behandelt, sind besonders schwind- und quellarm und eignen sich sogar für Fußbodenheizungen.

Behandlung schützt vor Nässe

Damit die Freude am neuen Parkett lange währt, wird es direkt nach dem Verlegen vom Handwerker zweimal eingeölt. Mit der aufwändigen Oberflächenbehandlung ist das Holz dann gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt. Wasserlachen sollten dennoch aufgewischt werden. Stehende Nässe setzt dem Parkett auf Dauer ebenso zu wie eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum. Deshalb gilt: regelmäßig lüften und von Zeit zu Zeit nachölen. Eine wichtige Pflege, die sich aber lohnt. Denn nach dem Wannenbad oder der Dusche barfuß über einen Holzboden zu laufen, ist ein Vergnügen für alle Sinne!