IFA 2012: schöne Musiksysteme für zu Hause

Schöner hören: "Lounge" von Libratone

Schöner hören: "Lounge" von Libratone

Mit "Lounge" beweist der dänische Hersteller Libratone, wie wohnlich ein Musiksystem aussehen kann. Schlichtes Design, hochwertige Materialien wie die Wollfilz-Ummantelung und klares Weiß auf dem mit Klavierlack veredelten Holzgehäuse verleihen dem Gerät skandinavische Ästhetik. Den guten Klang übernehmen fünf integrierte Lautsprecher und ein 150-Watt-Verstärker. Geräte lassen sich per 3,5-mm-Klinkenstecker oder Apples Airplay-Technology drahtlos verbinden. Breite: 100 cm. Preis: ab ca. 1.200 Euro.
de.libratone.com

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Libratone

Kompaktes Küchenradio: "Model One BT" von Tivoli Audio

Kompaktes Küchenradio: "Model One BT" von Tivoli Audio

Holzgehäuse, satter Klang und schlichtes Design mit Retro-Drehknöpfen – so ist das kompakte Tischradio "Model One" schon seit Jahren in vielen Küchen zu Hause. Nun hat es eine Erweiterung bekommen, auf die Smartphone-Besitzer schon gewartet haben. In der neuen Ausführung mit dem Namenszusatz "BT" kann es neben dem Radioprogramm auch kabellos Musik von einem Bluetooth-fähigen Gerät wie einem iPhone oder Android-Handy direkt wiedergeben. Der Empfangsbereich beträgt neun Meter rund ums Gerät. Unterstützt: UKW, Mittelwelle und iPhone und Co über Bluetooth. Preis: ca. 260 Euro.
www.tivoliaudio.de

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Tivoli

Das Alles-in-einem-Musiksystem: "Soundvision" von Loewe

Das Alles-in-einem-Musiksystem: "Soundvision" von Loewe

Sie hören gern Radio, auch mal eine CD, haben aber die meiste Musik auf einem Smartphone? Alles kein Problem für das Musiksystem "Soundvision" von Loewe. Mit zwei Stereoverstärkern und Bassboxen lässt die Kompaktanlage alles kraftvoll erklingen - selbst in größeren Räumen. Und damit Sie immer wissen, was Sie gerade hören, zeigt ein 7,5-Zoll-Touchscreen Titel, Interpret und Cover an – sogar beim klassischen Radiohören. Unterstützt: UKW, Internetradio (LAN/WLAN), CD, iPhone und Co, Geräte mit USB-Anschluss und Bluetooth. Preis: 1.500 Euro.
www.loewe.tv

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Loewe

Hifi-Klang ohne Kabel: Sonos Musiksystem mit Subwoofer

Hifi-Klang ohne Kabel: Sonos Musiksystem mit Subwoofer

Ob in jedem Raum die gleiche Musik oder individuell verschieden – für das kabellose Musiksystem von Sonos mit seinen Boxenmodulen "Play:3" und "Play:5" ist das kein Problem. Die Musik kommt entweder direkt vom iPhone, Android-Handy und heimischen Rechner oder übers Internet von einem der vielen Musik-Streaming-Diensten. Mit dem neuen Subwoofer-Element überzeugt das Musiksystem nun auch in großen Räumen mit Klang in Hifi-Qualität. Unterstützt: WLAN-Radio, Streaming-Dienste, iPod und Co sowie Android. Preis für Subwoofer: ab ca. 600 Euro.
www.sonos.com

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Sonos

Kabelloser Hifi-Klang: Philips Fidelio Lautsprecher "AW9000"

Kabelloser Hifi-Klang: Philips Fidelio Lautsprecher "AW9000"

Auch Philips hat seit diesem Jahr ein kabellos steuerbares HiFi-System im Sortiment, welches sich über Android-Handys oder Apple-Geräte bequem steuern lässt. Über eine App können die zwei Lautsprecher auf Wunsch mit der eigenen Musikbibliothek, Internetradiosendern oder auch Streaming-Diensten wie Napster und Co bespielt werden. Dabei überzeugen die Stereoboxen nicht nur klanglich, sondern mit dem Gehäuse aus Holz und Aluminium auch optisch. Preis: ca. 550 Euro.
www.philips.com

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Philips

Warmer Klang mit Röhrenverstärker: "DA-E750" von Samsung

Warmer Klang mit Röhrenverstärker: "DA-E750" von Samsung

Ob iPhone oder Android-Handy – an die Docking-Station "DA-E750" von Samsung lässt sich beides direkt anschließen. So laden die Handys beim Abspielen auch gleich wieder auf. Das gilt auch für Tablet-PCs. Für guten Klang werden alle Songs von einem 100-Watt-Röhrenverstärker aufbereitet. Zusammen mit dem edlen Nussbaum-Gehäuse gibt das der Musik einen warmen und vollen Klang. Unterstützt: iPhone und Co, Android-Geräte, Airplay, DLNA und Bluetooth. Preis: ca. 600 Euro.
www.samsung.de

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Samsung

Musiksystem mit Staufach: "Troy" von Sonoro

Musiksystem mit Staufach: "Troy" von Sonoro

Wohin nur mit allen Aufladekabeln, Smartphones und Tablet-PCs? Die Lösung hat das kompakte Musiksystem "Troy". Mit integriertem Bassreflex, Lautsprecher und Verstärker beschallt es mühelos das Home Office oder die Küche. Dank der filzbezogenen Oberfläche und weißer Ziernaht ist es sogar fürs Schlafzimmer wohnlich genug. Unter seinem Deckel verwahrt es nicht nur Smartphones und die Kabel zu allen anschließbaren Geräten, sondern bietet mit 2 x USB und einer 3,5-mm-Klinkenbuchse auch noch die passenden Anschlüsse dazu. Umgedreht gibt der Deckel einem Tablet-PC perfekten Halt. Preis: ca. 150 Euro.
sonoro-troy.de

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Sonoro

Musik mobil hören: Lautsprecher "SRS-BTM8" von Sony

Musik mobil hören: Lautsprecher "SRS-BTM8" von Sony

Musik hören, wo immer Sie wollen: Der tragbare Lautsprecher "SRS-BTM8" bringt die Musik vom Smartphone auf die Terrasse, in den Garten oder einfach nur quer durchs Haus. Bis zu 20 Stunden Laufzeit, dann muss er zurück an den Strom. Für alle Besitzer eines Handys mit neuer "Near Field Communication"-Technology entfällt auch lästiges Anmelden. Einfach mit dem Handy kurz den Henkel antippen, schon weiß das Gerät, wessen Musik es spielen soll. Für alle anderen Geräte ist Bluetooth als Übertragungsmöglichkeit mit an Board. Preis: ca. 100 Euro.
www.sony.de

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Sony

Musiksystem im Retrolook: "MCR-B142" von Yamaha

Musiksystem im Retrolook: "MCR-B142" von Yamaha

Nicht nur vom Design her überzeugt die Mikroanlage "MCR-B142" von Yamaha mit stylishem Retro-Look und zehn Gehäusefarben. Auch technisch kann sie punkten und spielt nicht nur Radio und CDs ab, sondern bietet auch ein Dock für iPhone und Co, USB-Anschluss und natürlich drahtlose Musikübertragung mit Bluetooth-Technologie. Preis: ca. 330 Euro.
www.yamaha.de

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Yamaha

Pures Musiksystem: "Xeo" von Dynaudio

Pures Musiksystem: "Xeo" von Dynaudio

Klassischen Hörspaß mit nur zwei Stereoboxen bietet der dänische Lautsprecherexperte Dynaudio. Mehr braucht es beim Musiksytem "Xeo" auch nicht, weder Verstärker noch Kabel. Einfach die Lautsprecher jeweils in der Nähe einer Steckdose aufstellen, einstecken, fertig. Die Musik wird vom Smartphone oder Computer kabellos übertragen. Für perfekten Klang sorgen High-End-Lautsprecher als Stand- oder Schrankversion mit hochwertigem Klavierlack. Preis: ab 1.500 Euro.
www.dynaudio.com

Weitere Themen:
Vielfältige TV-Möbel

Foto: Dynaudio


Leser-Kommentare

DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von schoener-wohnen.de. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
blog comments powered by Disqus