Jalousien

Jalousien sind Meister der Anpassung: Sie zaubern Lichtfluten ins Zimmer oder sorgen auf Wunsch für absoluten Schatten. Ihr Geheimnis? Das Prinzip der verstellbaren Lamellen.

Das Sytem ist äußerst clever: Jalousien bieten Sichtschutz von außen, erlauben aber gleichzeitig eine freie Sicht ins Grüne. Diese Eigenschaft, die durch die verstellbaren Lamellen der Jalousien hervorgerufen wird, wird im modernen Leben immer wichtiger: Im Homeoffice ist dank der Jalousien blendfreies Arbeiten möglich, in Bade- und Schlafzimmer wird trotz Kontakt nach außen die Privatsphäre bewahrt. Jalousien sind die Allrounder der Fensterdekoration - und als Blend- und Sichtschutz immer beliebter.
Jalousien nach individuellen Wünschen
Jalousien nach individuellen Wünschen Foto: Ikea
Die horizontalen Lamellen der Jalousien bestehen aus stabilen Materialien wie Holz, Aluminium oder Kunststoff. Farben und Materialien der Jalousien können der übrigen Einrichtung und dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Die Lamellen der Jalousien sind in verschiedenen Breiten (ca. 25 bis 50 mm) verfügbar - so lässt sich das einfallende Licht unterschiedlich dosieren: Je schmaler die Lamellen, desto geringer ist der Lichteinfall bei geöffneten Jalousien. Auch die Wirkung im Raum kann mit der Lamellenbreite variieren. So bieten sich für kleine Fenster eher schmale Lamellen an, für große Fenster sollte man Jalousien mit breiten Lamellen wählen.
Bedienung von Jalousien
Es gibt unterschiedliche Bedienungsvarianten für Jalousien. Die meisten Jalousien werden mit einer Zugschnur rauf- und runtergelassen, die Lamellen lassen sich mithilfe eines Wendestabs drehen. Aber auch durch die Bedienung per Kettenzug oder Kurbel kann der Lichteinfall reguliert werden. Jalousien mit Elektromotor sind mit einer Fernsteuerung kombinierbar, die auf Knopfdruck für entsprechende Aufhellung sorgt.
Montage von Jalousien
Man unterscheidet bei der Montage der Jalousien zwischen Außen- und Innenjalousien. Jalousien für außen sind mit extrem dicken und gebördelten Lamellen ausgestattet. So gewährleisten die Jalousien einen ausreichenden Schutz vor Wind- und Wettereinflüssen. Ein eingebauter Pendelschutz sorgt dafür, dass die Jalousien bei gekipptem Fenster nicht absteht.

Jalousien für innen können auf unterschiedliche Weise befestigt werden: in oder vor der Fensternische, auf dem Fensterflügel oder in der Glasleiste. Die Wirksamkeit der Jalousien bleibt dabei immer gleich.

Es gibt auch Systeme, bei denen die Jalousien direkt zwischen den Isolierglasscheiben liegen. Diese clevere Lösung schützt die Jalousien vor permanenter Verschmutzung und erspart dem Besitzer dieser elektrisch angetriebenen Jalousien das zeitraubende Reinigen der Lamellen.
Einsatz von Jalousien
Einsatz von Jalousien Foto: Ikea
Überall da, wo Aussicht nach draußen gewünscht ist, ein gewisser Blend- und Sichtschutz aber gewährleistet sein sollte, lassen sich Jalousien einsetzen. Das gilt zum Beispiel fürs Homeoffice, denn mit Jalousien ist blendfreies Arbeiten am Bildschirm möglich, ohne dass man auf Blickkontakt zur Außenwelt verzichten muss. Jalousien eignen sich außerdem fürs Bade- oder Schlafzimmer. Auch im Wintergarten, einem Wohnbereich, der den Witterungsbedingungen stark ausgesetzt ist, sind Jalousien eine gute Wahl: Im Sommer verhindern Jalousien die Wärmeentwicklung in Räumen bei extremer Sonneneinstrahlung, im Winter halten sie die warme Luft in der Wohnung.
Dekoration mit Jalousien
Jalousien lassen sich wunderbar als Gestaltungselement in die Wohnung einbinden. Die Lamellen sind in unterschiedlichen Materialien und Beschichtungen sowie in unzähligen Farben zu bekommen und haben dabei jedes Mal eine andere Wirkung. So gibt es elegante Jalousien mit Klavierlackbeschichtung oder Lamellen, die sandbeschichtet sind und dadurch reflektierend wirken. Farbliebhaber können sogar jede einzelne Lamelle der Jalousien in einer anderen Farbe gestalten.

Außerdem lassen sich mit Jalousien tolle Lichteffekte erzielen: Durch Einstellen des Neigungswinkels der Lamellen kann man mit dem Sonneneinfall spielen und im Laufe des Tages immer wieder neue Stimmung im Raum schaffen - von der Morgendämmerung bis zur letzten Abendsonne.