Dachform und Dachformen

Satteldach, Flachdach, Pultdach: Die Dachform eines Hauses hat nicht nur ästhetische, sondern auch preisliche und praktische Vor- und Nachteile. Wir stellen die Dachformen vor.

Ratgeber Dachformen
  • Dachform Satteldach
    Dachformen

    Architektonisch und konstruktiv bewährt und dazu praktisch und preiswert: Das Satteldach steht bei Bauherren nach wie vor hoch im Kurs.

    zur Dachform
  • Dachform Flachdach
    Dachformen

    Früher war ein Flachdach hauptsächlich bei Gewerbebauten üblich. Heute liegt das Flachdach durch die steigende Anzahl von Passivhäusern auch bei Privathäusern im Trend.

    zur Dachform
  • Dachform Pultdach
    Dachformen

    Häuser mit Pultdach sparen bei geschickter Gebäudeausrichtung Strom- und Wasserkosten, erleichtern die Regenwassernutzung und bieten mehr Platz als ein Satteldach.

    zur Dachform
Beispiele für Dachformen
Rat zu Dachformen vom Experten
  • Die 100 besten Architekten
    Bauen

    Welche Dachform ist für mich die richtige? Lassen Sie sich beraten. Mit dem HÄUSER-Verzeichnis der herausragendsten Architekten für Einfamilienhäuser finden Sie den passenden Partner für Ihr Bauprojekt.

    zu den Architekten