CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Siedlungshaus in modernem Stil

Den gewünschten Kubus im Bauhausstil ließen die Bauvorschriften nicht zu. Familie Wagner aus Karlsruhe 
bewohnt jetzt dafür ein Haus, das sehr gemütlich ist – und doch hochmodern.
Haus des Jahres 2015: 2. Preis Haus Wagner - außen

Wer Familie Wagner zum ersten Mal besuchen will, fährt garantiert vorbei. Siedlungshäuschen und Scheunen reihen sich in dem dörflich anmutenden Ortsteil im Karlsruher Nordwesten aneinander - von einem anthrazitgrau gestrichenen Neubau ist weit und breit nichts zu sehen. Beim Suchen blitzt dann plötzlich doch ein Stück dunkler Fassade in einem Hof auf, und zwischen Schuppen und Nachbarhaus findet man den Weg hinein.

Strenge Vorgaben vom Stadtplanungsamt

"Zuvor stand hier ein altes, heruntergekommenes Dorfhaus, das wir abreißen lassen mussten", erzählen die Bauherren. Im Dezember 2013 waren sie aus ihrer 90-Quadratmeter-Altbauwohnung hergezogen – und hatten vorher fast vier Jahre lang nach einer größeren Wohnung oder einem Haus gesucht. Als sie schließlich das Grundstück in zweiter Reihe am Ortsrand fanden, griffen sie zu. Dass sie sich allerdings von ihrer Idealvorstellung einer weißen Flachdachvilla im Bauhausstil verabschieden mussten, hat sie zunächst geschockt. "Die Vorgaben des Stadtplanungsamtes sahen hier den Erhalt der typischen Bebauung vor – der Neubau sollte Scheunencharakter haben, also ein steiles Dach mit einer relativ niedrigen Traufhöhe", berichten die Wagners. "Und in den rückwärtigen Hang durften wir auch nicht bauen."

Die Architektenlösung: ein kompaktes Haus

Der Entwurf von Architekt Frank Bühler machte aus der Not eine Tugend. Es entstand ein kompaktes Haus ohne jeden Schnörkel, das seine exponierte Lage mit großflächiger Verglasung zelebriert. Die Nordseite ist komplett fensterlos, und zur Einfahrt hin schirmt eine Sichtschutzwand ab. So wird das Familienleben nicht zur Schau gestellt.

Haus des Jahres 2015: 3. Preis Haus Wagner - Innenraum
Der fließende Übergang zwischen Küche, Ess- und Wohnbereich lässt das zweiseitig verglaste Gartengeschoss enorm großzügig wirken.

Architekt: Frank Bühler, Karlsruhe
Bauweise: Mauerwerk, teilunterkellert
Heizung: Gas-Brennwert mit Fußbodenheizung, Solarthermie, kontrollierte Belüftung, Kaminofen
Endenergiebedarf: 93 kWh/m²/Jahr
Bauzeit: 1/11 bis 11/12
Grundstück: 680 m²
Wohnfläche: 154 m²
Baukosten: 300.000 Euro (inkl. Bädern, Küche, Bodenbelägen)
Bestandskosten: 225.000 Euro

Kostenloses Planmaterial

Laden Sie sich den Grundriss des Gewinnerhauses als PDF-Datei auf Ihren Rechner.