• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Das Baumhaus

Ob selber bauen oder für ein paar Nächte mieten: Ein Baumhaus ist für viele ein Kindheitstraum. Wir sagen, wie Sie zum eigenen Baumhaus kommen und stellen Baumhaus-Hotels vor.

Brauche ich für ein Baumhaus einen großen Baum?

Nicht unbedingt, denn Baumhäuser können auch auf Beinen oder Stelzen errichtet werden. Außerdem lässt sich ein Baumhaus auch zwischen mehreren Bäumen aufhängen. Wichtig ist dabei, dass die Baumkronen der betreffenden Bäume in etwa vier bis fünf Meter über dem Boden beginnen. Dadurch ist das Baumhaus ausreichend von Laub umgeben und wird so erst zum abgeschotteten Rückzugsort.

Muss ich ein Baumhaus genehmigen lassen?

erleeiche_1

Manchmal ja. Baurecht unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland und das betrifft auch ein Baumhaus. Vielerorts brauchen Hütten auf privatem Grund keine Genehmigung, solange sie nicht ständig bewohnt werden, wie Gartenhäuser oder eben ein Baumhaus im Garten. Genehmigungskriterien sind Zu- und Abflüsse, die so genannte Erschließung, Feuerstellen und sanitäre Einrichtungen. Tipp: Fragen Sie bei der zuständigen Baubehörde nach. Vorausgesetzt, das Baumhaus soll auf dem eigenen Grundstück und dem eigenen Baum stehen. Mieter haben keine Befugnis, ein Baumhaus zu bauen.

Wie groß darf das Baumhaus werden? Statik, Proportionen und Zweck

Entscheidend für ein Baumhaus ist die Größe der Bäume (Statik), die Größe des Geländes (Proportionen des Baumhauses) und natürlich für welchen Zweck Sie das Baumhaus benutzen möchten. Ein Baumhaus mit einer Grundfläche von 9 bis 14 Quadratmetern bietet zwei Personen genügend Platz. Räumliche Enge ist - wie beim Camping - der Reiz auch bei einem Baumhaus.

Welche Materialien eignen sich für ein Baumhaus?

In den meisten Fällen werden Baumhäuser als Holzhäuser errichtet, teilweise wird die hölzerne Grundstruktur jedoch durch eine Metallfassade ergänzt. Geeignete Baustoffe sind Lärche und Douglasie, da diese Hölzer leicht und witterungsbeständig sind. Auch Eichenholz kann gut für den Baumhaus-Bau verwendet werden. Allerdings ist dieses Holz schwerer und teurer. Als Dachdeckung bieten sich Zinkbleche an, für die Konstruktion des Unterbaus sind Edelstahlprofile geeignet, da diese rostfrei sind.

Was kostet ein Baumhaus?

treehotel_cabin

Ein Baumhaus, in dem man sich auch bei Frost gerne aufhält, sollte wärmegedämmt und doppelt verglast sein. Inklusive Montage kostet solch ein Baumhaus zwischen 35.000 und 72.000 Euro. Kleine, einschalige Baumhäuser gibt es aber schon ab 5.000 Euro, die bestens für eine Übernachtung im Sommer geeignet sind - im Winter kann es dann jedoch ungemütlich kühl werden. Der Preis für ein Baumhaus variiert je nach Ausstattung, Größe und Konstruktionsweise.

Urlaub im Baumhaus-Hotel

Sie müssen sich nicht gleich ein eigenes Baumhaus zulegen. Wenn Sie gerne für einige Zeit hoch oben in den Baumkronen leben möchten, dann gehen Sie doch einfach mal für eine Übernachtung in ein Baumhaus-Hotel. Eine Auswahl von Anbietern:

Hersteller und Architekten von Baumhäusern:

Leseempfehlung:

design-ferienhaus_the_dune_house_living_architecure Design-Ferienhäuser zum Mieten
Tolle Architektur, puristisches Design, stilvolle Einrichtung: Diese Ferienhäuser machen Wohnkultur zum Urlaubserlebnis. Das Beste: Man kann sie mieten.