• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 06/2016

Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Das besondere Haus
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 10FF
Poldermoderne am Alpenhang
Das Amsterdamer Büro Search hat im schweizerischen Wallis die klassische Bauform des Chalets radikal neu interpretiert: als Edelloft im Umriss einer dörflichen Sennhütte.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Treger
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 40FF
Weite, nichts als Weite
Dieses südafrikanische Refugium im einsamen Hinterland des Küstenortes Plettenberg Bay zelebriert grandiose Aussichten und ausgesuchte Kunst.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Haus in Braunschweig
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 50FF
Urlaub für immer
Am Stadtrand von Braunschweig baute Architekt Axel Nieberg ein Familiendomizil aus Sichtbeton, das raue Materialität in weiten Räumen wirken lässt und den Bewohnern ein luftiges Lebensgefühl wie in den Ferien schenkt.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Casa Elevada
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 60FF
Frühstück mit Kapuzineräffchen
An der Pazifikküste Costa Ricas errichtete Victor Cañas ein atemberaubendes Feriendomizil aus Stahl und Glas: Die "Casa Elevada" erhebt sich zwischen Bäumen und streckt sich mit Pool und Terrasse dem Ozean entgegen.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Brederney Brenner
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 68FF
Architektur mit Strahlkraft
Eine Villa in Essen-Bredeney inszenierte Architekt Alexander Brenner meisterhaft in allen Spielarten des Lichts.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Satteldachhaus Falke
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 82FF
Spitzenmäßig: ohne Flachdach
Das deutsche Einfamilienhaus mit Satteldach gilt als das Gegenbild zur Moderne. Der Kölner Architekt Martin Falke hat nun für sich selbst ein Haus gebaut, das beweist: Eleganz braucht kein Flachdach.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Haus Sestig
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 102FF
Klar Schiff machen
Das Genter Eckhaus wurde in den dreißiger Jahren im "Style Paquebot" entworfen, der sich an den geschwungenen Formen von Dampfern orientierte. Der belgische Architekt Glenn Sestig brachte den Bau wieder auf Kurs.
Grundrisse HÄUSER 6/2016 - Haus Goms
GRUNDRISSE: HÄUSER 6/2016, SEITE 116FF
Unten Kühe, oben Heu
So wurde dieser 100-jährige Doppelstall mitten im malerischen Walliser Obergoms einst genutzt. Heute verbirgt sich hinter seiner sonnengeschwärzten Fassade ein überraschend modernes Ferienhaus.

Neue Ideen fürs Haus

SCHÖNER WOHNEN-Shop Teaser Beistelltisch
SCHÖNER WOHNEN-SHOP
Von Accessoires bis Kleinmöbel
Beistelltisch, Teppiche und Leuchten machen Architektur erst wohnlich: Neue Einrichtungsideen fürs Haus finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 05/2016

Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 12ff
Hüttenzauber im hohen Norden
Am Rand der Halbinsel Lyngen in Norwegen bauten Hamran/Johansen Arkitekter aus Oslo ein atmosphärisches Wochenendhaus mit viel Raum für Weitsicht.
Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 46ff
Spanische Miniatur
In Valencia verwandelte der Innenarchitekt Josep Ruà eine kleine, banale Dachwohnung in ein cooles Penthouse mit lichten Räumen und schmucken Details.
Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 54ff
Architektur mit Augenzwinkern
Im niederländischen Deventer baute Marieke Kums ein Stadthaus, das einem Paar auf kleiner Fläche viel Platz bietet, sich leicht aufstocken lässt und dazu beispielhaft preiswert ist.
Bungalow aus dänischen Ziegeln
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 60ff
Unter Apfelbäumen
Wie ein Fächer greift der Bungalow des Architekten Rainer Roth auf eine Obstwiese in der Eifel aus. Die drei verbundenen Baukörper im grauen Klinkerkleid verhelfen einer dreiköpfigen Familie zu naturverbundenem und perfekt proportioniertem Raum.
Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 70ff
Viel Spielraum
Mitten in San Francisco verwandelten Feldman Architecture einen bescheidenen Altbau in ein nobles Stadthaus. Einer fünfköpfigen Familie bietet es Großzügigkeit um ein lichtes Atrium.
Grundriss HÄUSER 2016/05 - Umbau
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 88ff
Taktvoll erneuert
Alt und Neu sind vorbildlich verbunden bei dieser Zwanziger-Jahre-Villa im Komponistenviertel von Darmstadt. Moderne Klarheit und historische Akzente harmonieren aufs Beste im Entwurf von Waechter + Waechter Architekten.
Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 102ff
Strandgut
Wie aus einem riesigen Stück Treibholz geschnitten, so sollte das Ferienhaus in Skagen aussehen. Und im Innern überraschen jede Menge versteckter Funktionen, – "ähnlich einem Taschenmesser", sagt der dänische Architekt Sebastian Schroers.
Grundriss HÄUSER 2016/05 - Villa Torno
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 110ff
Wenn Hausbau Bergbau wird
Das kleine Ferienanwesen, das der Architekt Ruggero Rickler im norditalienischen Torno entworfen hat, steht fest verankert im Felsen – auf dem Plateau eines ehemaligen Steinbruchs.
Grundriss HÄUSER 2016/05
GRUNDRISSE: HÄUSER 5/2016, Seite 126ff
Ein Haus auf Rezept
Der niederländische Architekt Jacq. de Brouwer baute für zwei Eheleute, deren Kinder längst aus dem Haus sind, ein neues Heim, in dem sie sich auch allein wieder wohlfühlen – und trotzdem viel Platz haben.

Grundrisse aus HÄUSER 04/2016

HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 6ff
Eine Arche aus Stahlbeton
Wie gestrandet liegt das Haus des polnischen Architekten Robert Konieczny inmitten einer idyllischen Natur. Homogene Fassaden betonen seine skulpturale Gestalt.
HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 36ff
Quer gedacht
Mit Sorgfalt rekonstruieren, mit Wucht intervenieren! Nach dieser Maxime arbeiteten der Designer Dirk Wynants und die Architekten Benny Govaert und Damiaan Vanhoutte an der Erneuerung eines alten flämischen Bauernhauses. Das Ergebnis überzeugt sofort.
HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 46ff
Kistenweise Ferienstimmung
Ein Landhaus in der Stadt? Für die Planer von Austin Maynard ist das kein Widerspruch. Mit Hilfe geschickter Übergänge von innen nach außen und einer so lichten wie leichten Architektur bewiesen sie, dass sich auch mitten in Melbourne naturnah wohnen lässt.
HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 66ff
Britisches Understatement
Landschaftsschutz gilt im idyllischen Süden Englands viel. Dass der Londoner Architekt Nick Evans hier trotzdem ein Haus bauen durfte, verdankt er einem besonders sensiblen Entwurf.
HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 80ff
Stufenweise mehr Lebensraum
Architekt Daniel Verhülsdonk baute ein Wohnhaus mit sieben Geschossen in Berlin-Schöneberg. Die unteren drei plante er für seine Familie – und brachte dank Split-Level-Bauweise Licht und Weite in die urbane Dichte.
HÄUSER 04/2016 - Grundriss
Seite 90ff
Flügel in Beton
Ein Haus wie eine Pagode, das wünschte sich der Bauherr für sein Grundstück am Rande eines Genfer Wohngebiets – und bekam eine expressive Skulptur aus Beton, Glas und Holz.

HÄUSER 03/2016

Grundriss hs201603012
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 12ff
Origami mit Spaßfaktor
Auf den Gulf Islands, einer kanadischen Inselgruppe im Pazifik, verpackten die Planer von AA Robins Architect ein Ferienhaus in einem kunstvollen Faltwerk aus rostrotem Stahl.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 44ff
Das Spiel mit der Form
Mit dem Bild eines Monopoly-Hauses vor Augen entwickelte Alexandra Bub in Hamburg eine kleine Villa mit zwei Gesichtern.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 64ff
Der neue Goldstandard
Zwischen dörflicher Allerweltsarchitektur und dem idyllischen Ufer des Bodensees nimmt eine Villa von Biehler Weith Associated sensibel die Dimensionen der Umgebung auf.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 56ff
Starkes Stück
Dongus Architekten bauten in Rottweil ein selbstbewusst-skulpturales Haus.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 74ff
So zieht man Schönheit in die Länge
Das Hamburger Architekturbüro La’ket verleiht Häusern Charakter – den seiner Bauherren. Und schafft aus Gegensätzen pure Harmonie.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 84ff
Preußisch Rot
Ein altes Gerichtsgebäude an einem Mecklenburger See machten die Planer von Wespi de Meuron Romeo und von Schlutt und Schuldt zum Modell für besseres Bauen im Bestand und ein selbstbewusstes Miteinander von Geschichte und Gegenwart.
Grundrisse HÄUSER 03/2016
Grundrisse: HÄUSER 3/2016, Seite 116ff
Dschungelcamp de Luxe
Im Atlantischen Regenwald zwischen São Paulo und Guarujá krönte der brasilianische Architekt Marcio Kogan ein spektakuläres Familiendomizil mit einem eleganten Pavillon.

HÄUSER 02/2016

hs201602010quer
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 10ff
Reflexzone
Sich der Umgebung anpassen? Ein Haus von KieranTimberlake bei New York macht es vor.
hs201602046
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 46ff
Großes im Grünen
Als das Bauernhaus aus Bregenzerwälder Familienbesitz nicht mehr zu retten war, hielt Bernardo Bader die Tradition mit einem Neubau auf wunderbar angemessene Weise lebendig.
hs201602056quer
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 56ff
Glück in der Lücke
Bei Barcelona bauten Harquitectes ein Familiendomizil, das mit weiten Räumen und stillen Höfen überrascht.
hs201602064
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 64ff
Alte Ziegel und neuer Flachs
Architekt Jan Rösler baute eine Scheune in Druxberge zum Ferienhaus einer Familie um. Wenn niemand da ist, verwandelt sich das moderne Wohnhaus wieder in seinen Ursprungszustand.
hs201602074
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 74ff
Dorische Ordnung
Die klassische Landschaft gab das Thema vor: Vor den Toren Athens errichteten Tense Architecture Network ein Refugium aus Beton und Glas, das in seiner edlen Einfachheit an die Bauwerke der Dorer erinnert.
hs201602082
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 82ff
Wände wie gewebt
Innauer Matt Architekten bewiesen in Vorarlberg, wie meisterhaft sich mit Holz bauen und wohnen lässt.
hs201602092
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 92ff
Villa in Tübingen
Die asymmetrische S3 City­ villa von Steimle Architekten in Tübingen bietet ihren Bewohnern Geborgenheit und luftige Offen­heit.
hs201602108
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 108ff
Haus mit Platzreife
Meeresblick, Hanglage und Stille – die Kriterien schlechthin beim Bauen auf Mallorca – werden bei diesem Drei-Generationen-Sommerhaus noch bereichert durch das Grün eines Golfplatzes.
hs201602116
Grundrisse: HÄUSER 2/2016, Seite 116ff
Ein Loft auf drei Etagen
Das Haus auf dem Stuttgarter Killesberg zeigt sich von außen in braver Kubatur. Architekturliebhaber werden aber schon aufgrund der präzisen Hülle ein wunderbar geordnetes Raumgefüge vermuten.

HÄUSER 01/2016

01/2016 Seite 38ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 38ff
Alles offen
Nach außen repräsentativ, zum Garten hin hell und luftig: Mit riesigen Glastüren sorgen Sculp(it) Architecten in einem Antwerpener Altbau für ein ganz neues Wohngefühl.
Grundriss 1/2016 Seite6 ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 6ff
Leicht wie Stein
Der argentinische Architekt Diego Arraigada ging mit seinem eigenen Wohnhaus an die Grenzen des Massivbaus. Dabei fasziniert die kunstvolle Backsteinkonstruktion vor allem durch Transparenz.
01/2016 Seite 46ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 46ff
Ausgemistet
Einer betagten Scheune in den slowenischen Alpen implantierten Ofis Architekten ein modernes Ferienapartment – ein Vorbild, wie die Belebung ländlicher Gemeinden und die Bewahrung histori­scher Dorfbilder zusammengehen können.
01/2016 Seite 56ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 56ff
Paartherapie
Die beiden Flügel des Anwesens am Starnberger See passten einfach nicht zueinander. Auch wegen ihres Altersunterschieds. Den Münchner Architekten Sebastian Wiedemann und Elia Spandri ist es schließlich gelungen, die Beziehung wieder ins Lot zu bringen.
01/2016 Seite 64ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 64ff
Große Oper
Ein gutbürgerlicher Bungalow auf einem schier endlosen Grundstück im Odenwald wurde von Ippolito Fleitz komplett umgestaltet. Nur der Rohbau und das Dach blieben erhalten. In dieser Hülle entwickelten die Architekten ein Innenleben, das Wohnen wie ein Rollenspiel inszeniert.
01/2016 Seite 80ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 80ff
Der Moderne den Hof machen
Verena Mutschlechner und ihr Mann Franz Xaver Wegleitner nennen ihr Architekturbüro Mutweg - und zeigen mit der Erfindung eines neuen alpinen Stils, dass sie diesem Namen gerecht werden.
1/2016 Seite 88ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 88ff
Minimalismus mit Respekt vor dem Alter
Kühler Purismus oder Altbau-Charme? Mit dem Ausbau einer Maisonettewohnung in Madrid zeigen Wespi de Meuron Romeo Architekten, wie sich beide Welten verbinden lassen.
01/2016 Seite 98ff
Grundrisse: HÄUSER 1/2016, Seite 98ff
Vier Pavillons unter einem Hut
Auf der kleinen Hawaii-Insel Kauai errichteten Johnston Marklee für die Designerin Chan Luu ein luftiges Hofhaus mit einem verrückten Dach, das die vier Wohnbereiche zu einer Einheit fasst.