• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Jäger Jäger, Schwerin

Mit der sensiblen Revitalisierung hochwertiger Altbausubstanz hat Gerd Jäger sich einen Namen gemacht. Der Architekt, der sein Büro 1993 in Schwerin gründete, sieht darin eine der Herausforderungen der Zukunft. Jäger hatte nach dem Studium zunächst als Assistent von Dietmar Eberle an der renommierten Züricher ETH gearbeitet, bevor es ihn in die neuen Bundesländer zog.

Bauaufgaben wie die Sanierung eines Fachwerkhauses im ehemaligen Domhof von Schwerin gaben ihm Gelegenheit, sich intensiv mit dem historischen Bestand auseinanderzusetzen. Die Arbeitsweise und Entwurfshaltung des Architekten ist dabei ebenso schlüssig wie konsequent: "Ich verwende immer reine, unbehandelte Materialien, ob Holz oder Stahl, und lasse diese hart mit anderen kontrastieren." Das gilt auch für sein eigenes Atelierhaus in der Schweriner Innenstadt, bei dessen Umbau er die Gegensätze von Alt und Neu geschickt hervorhob.

Jäger Jäger, Freie Architekten
Arsenalstraße 19-21
19053 Schwerin

Tel. 03 85-55 81 10
Fax 03 85-5 58 11 18

www.jaegerjaeger.de

Bürogründung: 1993
Mitarbeiter: 9
Auszeichnungen: BDA-Architekturpreis 2000 und 2007, Landesbaupreis Rheinland-Pfalz 2001, Baupreis der Landeshauptstadt Schwerin 2005, „Das Goldene Haus“ 2005